Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spinatfladen

6 Servings

Teig

  • 500 g Mehl
  • 1 Glas Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 40 g Butter
  • 1/4 l Milch; knapp
  • Mehl; zum Ausrollen

Belag

  • 1 1/4 kg Blattspinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 500 g Tomaten
  • 3 Zwiebeln
  • 250 g Schafskäse
  • 3 EL Olivenöl

Mehl, Trockenhefe, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Weiches Fett und Milch zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Spinat verlesen und gründlich waschen. In reichlich sprudelndes Salzwasser geben und 3 Minuten kochen lassen. Auf ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abschrecken.

Spinat gut abtropfen lassen. mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Tomaten überbrühen, abziehen und klein schneiden. Hefeteig nochmals durchkneten und in Portionen teilen Jedes Teigstück auf wenig Mehl zu einem Kreis (Durchmesser etwa 12 cm) ausrollen. mit Spinat, Tomatenstücken und Zwiebelringen belegen. Zerbröckelten Schafskäse darauf verteilen und mit Öl beträufeln. Die Fladen auf gefettete Backbleche legen und nochmals 20 Minuten gehen lassen. Im Backofen bei 200oC 25-35 Minuten backen. Warm servieren.

Anmerkung Petra: mit Pizzateig gemacht (Brotbackautomat), sehr fein !

Stichworte: Käse, Kuchen, Pikant, Spinat, Tomate
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum