Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

SPINATAUFLAUF

8 Portionen

FUELLUNG

  • 1 7/10 g Frischer Blattspinat (oder
  • - 3 Päckchen TK-
  • - Blattspinat a 300 g)
  • 6 Eier
  • 1 Becher Griechischer Joghurt (200g;
  • - oder Vollmilch-Joghurt)
  • 50 g Gemahlene Mandeln
  • 1/2 Zitrone
  • 150 g Kefalotiri- oder Parmesan-
  • - Käse
  • 1/2 Bd. Majoran
  • 1 Bd. Glatte Petersilie
  • 5 TL (-6) Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 OO ml Olivenöl
  • 1 Pkg. Filo/Yufka-Blätter (350 g;
  • - fertige Teigblätter aus
  • - dem griechischen oder
  • - türkischen Laden)

Zubereitung: Den Spinat putzen und gründlich waschen. In einem großen Topf Wasser aufkochen, den Spinat hineingeben, einmal aufkochen lassen, abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen (TK- Spinat auftauen lassen). Den Spinat gut ausdrücken. Eier, Joghurt, Mandeln, Zitronensaft, geriebenen Käse und gehackte Kräuter zugeben, verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Eine ofenfeste Form (ca. Durchmesser 28 cm) ausfetten und mit Yufka- Blättern auslegen, dabei die Blätter etwa zur Hälfte über den Rand hängen lassen. Die einzelnen Lagen zwischendurch immer mit Öl bestreichen. Die Spinatfüllung in die Form geben. Die überhängenden Teigblätter über den Spinat schlagen und dabei die einzelnen Lagen immer wieder mit Öl bestreichen. Die obersten Teiglagen mit einem spitzen Messer in etwa 7 cm große Quadrate einritzen und mit Öl bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C, Umluft 170 °C, Gas Stufe 3 etwa 45 Minuten goldbraun backen.

: Quelle : Pandelis, Dionysos im Schönhof, Frankfurt/M.

: Erfasst : 18.05.01 von Micha Eppendorf

Stichworte: Blätterteig, Gratin, Griechen, Käse, Spinat
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum