Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spinat-Käse-Nocken (Malfatti)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spinat-Käse-Nocken (Malfatti)
Kategorien: Hauptgericht, Italien, Käse, Spinat
     Menge: 4 Portionen
 
    600    Gramm  Blattspinat, frisch
    150    Gramm  Ricotte (ersatzw. Magerq. )
    100    Gramm  Parmesan, frisch ger.
      2           Eier
      1           Eigelb
    100    Gramm  Butter
    200    Gramm  Mehl
      1    klein. Zwiebel
                  Muskatnus, fr. ger.
                  Pfeffer, schw. fr. gem.
                  Salz
 
===============================Que====================================
 
Den Spinat putzen, waschen, tropfnass in einen Topf geben und erhitzen,
bis der Spinat zusammenfällt. Etwas abkühlen lassen, die Blätter
auspressen und fein hacken. Ersatzweise kann auch gut abgetropfter Tk-
Spinat verwendet werden.
 Die Zwiebel schälen und grob hacken und dann in etwa einem Drittel der
Butter glasig dünsten. Den gehackten Spinat untermischen, vom Herd
nehmen und abkühlen lassen.
 Den Ricotta cremig rühren, den abgekühlten Spinat und die Hälfte des
geriebenen Parmesans untermischen. Eier und Eigelb einrühren, mit Salz,
Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen.
 Nach und nach das Mehl einarbeiten, zu einem glatten Teig rühren,
nochmals abschmecken. In einem Großen Topf Salzwasser zum Kochen
bringen, aus der Teigmasse mit zwei Esslöffeln Nocken abstechen und ins
kochende Wasser geben. Die Temperatur verrringern und die Nocken ziehen
lassen, bis sie auf der Oberfläche schwimmen. Zwischenzeitlich den Ofen
auf 175 Grad Celsius vorheizen.
 Die Nocken mit einem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen und
in eine feuerfeste Form geben. Die restliche Butter zerlassen und über
die Nocken gießen, dann für fünf Minuten im Ofen backen. Herausnehmen,
mit dem restlichen Parmesan bestreuen und sofort servieren.
 Dazu passt ein Salat, die Nocken sind aber auch als Zwischengang
geeignet.
 Quelle: Vhs Neuburg, textlich angepasst.
 Erfasst: Dkrieger@gmx. de
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum