Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Bohnenkraut-Gnocchi mit Gorgonzola

1 Rezept

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln mehlig kochende Sorte
  • 3 Bueschel Bohnenkraut
  • 1 Zwiebel geschaelt fein gehackt
  • 70 g Butter
  • 75 g Griess
  • 60 g Mehl
  • 1 Ei (gross)
  • 100 g Gorgonzola
  • Mehl
  • Pfeffer
  • Salz

REF

  • Essen & Trinken 09/1990 Vermittelt von R.Gagnaux

Kartoffeln waschen und in reichlich kochendem Salzwasser garen. In der Zwischenzeit Bohnenkraut von der Stielen zupfen, zwei Dritteln davon fein hacken.

Zwiebel in wenig Butter glasig duensten. Gehacktes Bohnenkraut zugeben und eine Minute duensten. Zur Seite stellen.

Kartoffeln abgiessen, pellen, durch die Kartoffelpresse druecken. Kalt werden lassen.

Griess, Mehl, Ei und angeduensteter Bohnenkraut mit einem Holzloeffel unter die Kartoffelmasse mischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Gorgonzola entrinden und ins Gefrierfach legen.

Auf einer bemehlten Arbeitsplatte aus dem Teig Rollen von je drei cm Durchmesser formen. In 1cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit einer bemehlten Gabel quer ueberrollen, so dass die Scheiben muschelfoermig werden.

Gorgonzola grob raffeln. Restliche Butter erhitzen.

Die Gnocchi in reichlich kochendem Salzwasser portionsweise drei bis vier Minuten bei milder Hitze ziehen lassen. Gut abtropfen lassen und auf vorgewaermten Tellern anrichten.

Restliches Bohnenkraut in die heisse Butter geben. Gnocchi mit Gorgonzola bestreuen und mit der Butter uebergiessen. Sofort servieren.

Stichworte: Kaese, Kartoffel, Kraeuter, Teigwaren

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum