Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spinat mit Steinpilz-Sahnesoße

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spinat mit Steinpilz-Sahnesoße
Kategorien: Beilage, Gemüse, Spinat, Steinpilz
     Menge: 4 Portionen
 
===============================Zuta===================================
     20    Gramm  getrocknete Steinpilze
    750    Gramm  frischen Spinat
      2           Schalotten
      1           Knoblauchzehe
   11/2   Becher  (300 g) Sahne
                  Salz
                  weißer Pfeffer
      1    Prise  geriebene Muskatnuß
    1/2           -- 1 El Soßenbinder für 
                  -- helle Soßen
      8           dünne Scheiben Kalbsleber 
                  -- (a 50 g)
      4   Scheib. Frühstücksspeck
                  Holzstäbchen
                  Tomate zum Garnieren
 
===============================Que====================================
 
1. Steinpilze kurz unter fließendem Wasser abspülen und dann in 1/4 l
warmen Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Spinat putzen, waschen und
verlesen.
Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Steinpilze abgießen und dabei das Einweichwasser auffangen. Sahne
und Steinpilzwasser aufkochen und ca. auf die Hälfte einkochen lassen.
  3. Inzwischen 20 g Fett in einem großen Topf erhitzen und Schalotten
und Knoblauch darin andünsten. Spinat zufügen und zusammenfallen
lassen.
  4. Steinpilze in die Sahne geben und kurz durchkochen lassen.
Soßenbinder einstreuen, noch mal aufkochen und die Soße mit Salz und
Pfeffer abschmecken und warm stellen.
  5. Leberscheiben kurz abspülen und gut trockentupfen. Mit Pfeffer
bestreuen. Mit je 1/2 Scheibe Frühstücksspeck belegen und zu kleinen
Röllchen aufrollen. Mit Holzstäbchen feststecken.
  6. Restliches Fett in einer Pfanne erhitzen und die Röllchen darin
rundherum ca. 5 Minuten braten.
  7. Spinat mit der Soße und den Röllchen zusammen auf Tellern
anrichten.
Mit Tomatenscheiben garnieren. Dazu schmeckt Stangenweißbrot oder
Kartoffelpüree.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitung
:               : 45 Min.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum