Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spargeln polnische Art

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spargeln polnische Art
Kategorien: April, Menü, P4, Spargel, Vorspeise
     Menge: 4 Personen
 
      1     Kilo  weiße oder grüne Spargeln 
                  -- (evtl. mehr)
      2      Ltr. Wasser
   11/2     Essl. Salz
      1    Prise  Zucker
      1     Teel. Butter oder Margarine
 
===========================POLNISCH===================================
      2   Scheib. Toastbrot, ohne Rinde, 
                  -- klein gewürfelt
      1           Knoblauchzehe, gepresst
      2     Essl. Butter oder Margarine 
                  -- (evtl. mehr)
    150    Gramm  gesalzene Butter, oder 
                  -- Margarine und 1 Tl Salz
      4           Eier, hart gekocht, 
                  -- gewürfelt
     50    Gramm  Paniermehl, geröstet
    1/2     Bund  Petersilie, gehackt
    1/2     Bund  Schnittlauch, fein 
                  -- geschnitten
                  einige Tropfen Zitronensaft
                  Pfeffer aus der Mühle
                  glattblätterige Petersilie 
                  -- für die Garnitur
 
===============================Que====================================
 
Weiße Spargeln ganz schälen, grüne nur unteres Drittel. Wasser in
weiter Pfanne aufkochen, restliche Zutaten beigeben. Weiße Spargeln
zugedeckt 20-30 Min. (grüne Spargeln offen 15-20 Min., so bleibt die
Farbe erhalten) bei kleiner Hitze knapp weich kochen. Gut abgetropft
warm stellen.
 Toastbrot und Knoblauch in der warmen Butter oder Margarine in einer
Bratpfanne rösten, herausnehmen, beiseite stellen. Gesalzene Butter
oder Margarine und Salz in derselben Pfanne warm werden lassen.
Restliche Zutaten bis und mit Schnittlauch beigeben, nur warm werden
lassen. Zitronensaft zufügen, würzen.
 Servieren: Spargeln auf vorgewärmte Teller geben. Polnische Soße
darüber verteilen, mit den Toastbrotwürfeli bestreuen, garnieren,
sofort servieren.
 Dazu passt: Gebratene neue Kartoffeln.
 Als vegetarisches Menü - Spargeln polnische Art - Pikanter Savarin mit
Morchelfüllung - Ingwerparfait mit Rhabarberkompott
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum