Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spargelflans

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spargelflans
Kategorien: Eierspeise, Gemüse
     Menge: 1 Rezept(*)
 
      2     Kilo  Weißer Spargel, mittelstark 
                  --  davon
     12           schöne Köpfe 5cm lang  
                  -- abschneiden und feucht
                  einwickeln
    175    Gramm  Butter (1)
     25    Gramm  Butter (2)
      1     Teel. Salz
      2     Teel. Zucker (gestrichen)
      8           Mittelgroße Eier
      3     Essl. Spargelkochsud
 
=================================RE===================================
                  Essen&Trinken 04/1996  
                  -- Vermittelt von R.Gagnau
                  *) Für kleine ovale oder 
                  -- runde ofenfeste Porzel
 
 
125ml.
 Den Spargel schälen, grob zerteilen und tropfnass in Butter (1), Salz
und Zucker im geschlossenen Topf acht bis zehn Minuten bei mittlerer
Hitze knapp gar dünsten. Die angegebene Menge Spargelflüssigkeit
abnehmen und beiseitestellen. Den Spargel mit dem Schneidstab in der
restlichen Flüssigkeit pürieren, das Püree durch ein Sieb streichen.
  Den Backofen auf 180Grad (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen.
 Die Förmchen mit der weichen Butter (2) ausfetten.
 Die Eier trennen, die beiseite gestellte Spargelflüssigkeit wieder
leicht erwärmen. Eigelb und Flüssigkeit dicklich-schaumig aufschlagen.
Das Eiweiß zu Schnee schlagen. Zuerst das Eigelb, dann den Eischnee
unter das Spargelpüree heben. Die Masse in die Förmchen füllen. Mit
Abstand in die Saftpfanne stellen und auf der zweiten Einschubleiste
von unten in den Backofen schieben. So viel kochendes Wasser
dazugießen, bis das Wasser 1cm unter dem Rand der Förmchen steht.
 Den Flan zwanzig bis fünfundzwanzig Minuten stocken lassen, dann fünf
Minuten im ausgeschalteten Ofen nachziehen lassen.
 Die Förmchen vorsichtig aus dem Wasserbad nehmen und kalt werden
lassen.
 Die Spargelköpfe in wenig Salzwasser knapp garen und kalt werden
lassen.
 Die Spargelköpfe längs halbieren und auf Küchenpapier legen. Die
Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, Flan mit einem kleinen Messer
rundherum vom Formrand lösen und auf Teller stürzen. Auf jeden Flan
zwei Spargelkopfhälften legen.
 Dazu zum Beispiel Krebsschwänzen und Brunnenkresse-Salat.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum