Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spargelauflauf (Spargelsoufflé) (Vincent Klink)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spargelauflauf (Spargelsoufflé) (Vincent Klink)
Kategorien: Eierspeise, Gemüse
     Menge: 4 Servings
 
    500    Gramm  Weißer Spargel
      1    Prise  Zucker
      1           Büschel Kerbel
      3           Eier
    200    Gramm  Schichtkäse
                  Butter
                  Pfeffer
                  Salz
 
==========================FUER DIE====================================
    130    Gramm  Mehl
      1           Ei
    250       ml  Milch
      1     Teel. Zerlassene Butter
                  Butterschmalz
                  Salz
 
=================================RE===================================
                  Vincent Klink  im ARD-
                  -- Buffet 30.04.2008
                  Vermittelt von R.Gagnaux
 
 
Den Backofen auf 180Grad (Umluft 160Grad) vorheizen.
 Spargel schälen. In kochendem Salzwasser [1], dem etwas Zucker und
wenig Butter beigefügt ist, ca. sieben Minuten bissfest garen.
 Den Spargel aus dem Wasser nehmen, kalt abschrecken, gut abtropfen
lassen.
 Die Spargelstangen in ca. 1cm große Stücke schneiden, auf Küchenpapier
gut trocknen lassen und leicht salzen. Den Kerbel fein hacken. Die Eier
trennen und das Eiweiß nicht zu fest aufschlagen.
 Den Schichtkäse mit dem Eigelb gut verrühren, Spargelstücke und Kerbel
untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und das Eiweiß vorsichtig
unterheben.
 Die Souffléförmchen (ca. zehn cm Durchmesser) ausbuttern, die
Spargelmasse bis knapp unter dem Rand einfüllen. Die Soufflés im
vorgeheizten Ofen ca. fünfzehn Minuten backen.
 Beachten: Gut überwachen, die Masse darf nicht höher als einen
Zentimeter steigen. Sollte sie höher steigen, die Ofentür etwas öffnen,
das Soufflé noch etwa fünf Minuten ziehen lassen und dann sofort
servieren. Es nützt nämlich nichts, die Soufflés höher steigen zu
lassen, denn sie fallen anschließend wieder zusammen.
 In der Zwischenzeit die Flädle zubereiten: Mehl und Ei gut vermischen,
die Milch unterrühren, mit Salz würzen und zuletzt die zerlassene
Butter einrühren. In einer Pfanne mit Butterschmalz aus dem Teig nach
und nach dünne Flädle ausbacken.
 Das Spargelsoufflé mit den Flädle servieren. Dazu passen sehr gut
Zuckererbsen und braune Butter.
 [1] Oder im Wasser-Kräuter-Dampf, oder..., je nach vorliegender
Gerätschaft...
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum