Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spargel mit Holländischer Soße

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spargel mit Holländischer Soße
Kategorien: Hauptgericht, P4, Spargel
     Menge: 4 Personen
 
   1500    Gramm  Spargel
     20    Gramm  Butter
                  Salz
      1     Teel. Zucker
    1/4      Ltr. Wasser
 
======================Für Die Hollä===================================
    175    Gramm  Butter
      2           Eigelb
      2     Essl. Wasser
      1     Essl. Zitronensaft
                  Salz
                  Weißer Pfeffer
                  Cayennepfeffer
 
=========================Für Die G====================================
    1/2     Bund  Dill
 
=======================Erfasst Am 2===================================
                  Manfred
 
===============================Que====================================
 
Spargelstangen waschen und abtropfen lassen. Vom Kopf her schälen.
Spargelstangen portionsweise mit Garn zusammenbinden.
 Butter in einem länglichen Topf erhitzen. Spargel reingeben. Mit Salz
und Zucker bestreuen. Mit Wasser begießen. Aufkochen und zugedeckt 30
Minuten dünsten lassen.
 Für die Soße Butter in einem Topf zerlassen. Eigelb mit Wasser,
Zitronensaft und Salz in eine Schüssel geben. Ins heiße Wasserbad
stellen. Mit einem Schneebesen so lange schlagen, bis eine cremige
Masse entsteht. Schüssel aus dem Wasserbad nehmen. Flüssige Butter
zuerst teelöffel-, dann esslöffelweise unter die Eigelbmasse heben.
Mit Salz, weißem Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Spargel aus
dem Topf nehmen und abtropfen lassen. Fäden von den Bündeln entfernen.
Jede Portion auf einem vorgewärmten Teller anrichten.
Mit abgespültem, trockengetupftem Dill garnieren. Soße getrennt dazu
servieren.
 Vorbereitung: 20 Minuten.
Zubereitung: 25 Minuten.
Etwa 470 Kalorien / 1967 Joule.
 Wozu reichen? Zu rohem Schinken, Schnitzel und Schloss- oder
Petersilienkartoffeln.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum