Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spargel mit Gewürz-Vinaigrette und Tiroler Speck

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spargel mit Gewürz-Vinaigrette und Tiroler Speck
Kategorien: Einfach, Gemüse, Raffiniert, Spargel, Speck
     Menge: 4 Portionen
 
   1.25     Kilo  weißer Spargel
    125    Gramm  Schalotten
      5           Wacholderbeeren
      1     Teel. Senfkörner
     15           schwarze Pfefferkörner
      4     Essl. Rotweinessig
      7     Essl. Öl
                  Salz
      1     Bund  Schnittlauch
     60    Gramm  Tiroler Speck (in Scheiben)
    150    Gramm  Radicchio
    150    Gramm  Chicoree
      3     Essl. Zucker
 
===============================Que====================================
 
1. Spargel schälen, holzige Enden abschneiden, den Spargel längs
halbieren und in 4-5 cm lange, schräge Stücke schneiden. Schalotten
pellen und in dünne Ringe schneiden. Wacholder, Senf- und Pfefferkörner
im Mörser fein zerstoßen. Schalotten, Gewürzmischung, Rotweinessig und
3 El Öl mischen und salzen.
 2. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Speckscheiben
der Länge nach schräg halbieren. Radicchio und Chicoree putzen und in
sehr feine Streifen schneiden.
 3. Zucker in einem breiten Topf gold braun schmelzen. Restliches Öl
dazugeben und den Spargel darin 2 Minuten goldbraun werden lassen.
Anschließend zugedeckt 8 Minuten bei mittlerer Hitze im eigenen Saft
schmoren. Zum Schluss die Vinaigrette dazugeben.
 4. Den Speck in einer Pfanne ohne Fett auf jeder Seite braten.
Schnittlauch unter den Spargel mischen und auf Tellern verteilen. Die
Salatstreifen darauf häufen und die Speckscheiben darauf verteilen.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit:
:               : 45 Minuten
:Pro Person ca. :    378 kcal
:Pro Person ca. :   1588 kJoule
:Eiweiss        :      6 Gramm
:Fett           :     29 Gramm
:Kohlenhydrate  :     22 Gramm
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum