Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spargel eingelegt

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spargel eingelegt
Kategorien: Hauptgericht, P4, Spargel
     Menge: 4 Personen
 
   1000    Gramm  Spargel
    3/4      Ltr. Wasser, Salz
      3     Essl. Zucker (60 g)
    1/4      Ltr. Wein- oder Kräuteressig
      1     Bund  Estragon
 
=======================Erfasst Am 2===================================
                  Manfred
 
===============================Que====================================
 
 Spargel waschen und abtropfen lassen. Vom Kopf her schälen.
Stielenden abschneiden. Stangen halbieren. In einen Topf geben. Mit
Wasser übergießen. Mit Salz und einem Esslöffel Zucker würzen.
Zugedeckt 20 Minuten kochen lassen. Spargel rausnehmen, abtropfen und
abkühlen lassen. Spargel brühe mit dem restlichen Zucker, Wein- oder
Kräuteressig aufkochen. Eventuell mit etwas Salz nachwürzen.
Spargelstangen in ein Glas oder einen Steinguttopf schichten.
Abgespülte, trockengetupfte und gehackte    Estragonblätter
gleichzeitig reingeben. Mit dem   Spargel-Essig -Sud übergießen.
=  Gefäß mit Einmachcellophan verschließen, 1 bis 3 Tage ziehen lassen.
=  Vorbereitung: 15 Minuten.
Zubereitung: Ohne Marinierzeit 40 Minuten.
Etwa 145 Kalorien / 606 Joule.
=  Wozu reichen? Abgetropft als Füllung von gekochtem Schinken oder
kaltem Braten.
=  Zu Roastbeef, als Salat oder als Essiggemüse fürs Kalte Büfett.
=  Ps: Natürlich können Sie auch getrocknete Estragonblätter verwenden.
Dann bitte einen gehäuften Teelöffel voll reingeben.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum