Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spareribs in Bier gebraten mit Apfel-Bratkartoffeln u

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Spareribs in Bier gebraten mit Apfel-Bratkartoffeln u
Categories: Fleisch, Schwein, Kartoffel
     Yield: 4-6 Personen
 
MMMMM------------------------- SPAR-----------------------------------
    300 g  Brust-Spareribs
    1/2 l  Helles Bier
           ; Salz
           Mittelscharfer Senf
           Herbes de Provence (Kräuter 
           -der Provence)
           Gestoßener Pfeffer
           Öl
 
MMMMM------------------------ KART------------------------------------
    800 g  Pellkartoffeln
      1    Zwiebel in Streifen
    100 g  Speck in Streifen
      2    Äpfel
           Olivenöl und Butter
 
MMMMM----------------------- BARBEC-----------------------------------
    300 g  Tomatenketchup
    180 g  Apfelmus
           Sambal Oelek (scharfe 
           -Würzsauce)
           Balsamicoessig
           Knoblauch
           Gestoßener Pfeffer
           Curry
           ; Salz
 
 Spareribs  Die Brust-Spareribs würzen mit Salz, gestoßenem
Pfeffer, Herbes de Provence und Senf, danach mit Öl einreiben. Auf
ein Backblech legen, mit der Hälfte Bier begießen. Bei 160
Grad 1 Stunde im Ofen garen.
Dabei in der zweiten Hälfte der Garzeit restliches Bier
zugießen.
Immer darauf achten, dass der Blechboden feucht ist, gegebenenfalls
noch mehr Bier nachgießen. Apfel- Bratkartoffeln  Pellkartoffeln
in Spalten schneiden und in Olivenöl in einer ausreichend
großen Pfanne braten, Speck- und Zwiebelstreifen zugeben, salzen
und pfeffern. Apfel entkernen, in Spalten schneiden und noch kurz mit
braten. Apfel darf nicht zu weich werden. Barbecuesauce  Tomatenketchup
und Apfelmus verrühren, pikant abschmecken mit Salz,
gestoßenem Pfeffer, Curry, Knoblauch, Sambal Oleg (es soll schon
a bisserl scharf sein) und einem Schuss Balsamicosauce leicht
erwärmen.
Anrichten und Servieren  Spareribs zwischen den Knochen aufschneiden in
einem passenden Gefäß platzieren. Barrbecuesauce und
Apfel-Bratkartoffeln à part reichen.
 Tipp  Bestellen Sie sich beim Metzger extra die fleischigeren Brust-
Spareribs. Garen Sie keinesfalls mit höherer Temperatur, lieber
noch einige Grad niedriger und dafür länger. Die
Barbecuesauce schmeckt auch zum Grillfleisch oder zur Currywurst und
ist gekühlt gut haltbar.
 : O-Titel   : Spareribs in Bier gebraten mit Apfel-Bratkartoffeln : > 
         und schneller Barbecuesauce
:Stichworte     : Fleisch, Kartoffel, Schwein
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum