Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spanakopitta - Griechischer Käse- und Spinatkuchen

4 Servings

Zutaten

  • 12 Filoteigblätter groß, rund geschnitten
  • 1 kg Spinatblätter
  • 80 g Butter
  • Salz
  • 1 Schalotte
  • 150 g Greyerzerkäse

REF

  • Rubrik von Michael Merz Harald Wohlfahrt
  • Meyer's 11/2001 Umgew. von Rene Gagnaux

Gut gewaschenen Spinat in heiße Pfanne werfen, zudecken. Ab und zu aufrütteln. Zusammengefallenen Spinat abschütten. Abkalten. Spinat ausdrücken, fein hacken. In Hälfte der Butter anziehen. Salzen und abkalten lassen.

Butterrest zerlaufen lassen, Springform ausbuttern. Die Hälfte der Filoblätter mit Butter bestreichen, in Kuchenform einlegen.

Überschuss der Blätter über Form hängen lassen. Spinat auf das letzte Blatt legen, mit dem frisch geriebenen Greyerzer bestreuen.

Die weiteren Filoblätter wie beschrieben einbuttern und übereinander über die Füllung legen. Alle überhängenden Filoteile über Oberfläche schlagen. Nochmals alles bebuttern.

In auf 180 Grad vorgeheizten Backofen einschieben und etwa 30 bis 40 Minuten backen.

Aus der Form auf feuerfeste Platte stürzen und im Backofen nochmals etwa zehn Minuten knusprig backen. Auftragen und mit viel Salat genießen.

Stichworte: Backen, Pikant, Spinat, Ziegenkäse
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum