Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spaghetti mit sizilianischem Fischsugo

4 Portionen

Zutaten

  • 450 g Goldbarschfilet
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g grüne Oliven ohne Stein
  • 3 Sardellenfilets
  • 1 EL Kapern
  • 1 Bd. Petersilie
  • 400 g Dosentomaten
  • 5 EL natives Olivenöl extra
  • 125 ml Weißwein trockener
  • Salz
  • 2 Prise(n) gemahlener Peperoncino
  • (kleine, scharfe Pfefferschote), ersatzweise Cayennepfeffer
  • 400 g Spaghetti
  • 1 EL Olivenöl

1. Die Fischfilets mit dem Zitronensaft beträufeln. Den Knoblauch durchpressen. Die Oliven zerkleinern. Die Sardellen, die Kapern und die Petersilie kleinhacken. Die Tomaten etwas abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen.

Die Tomaten dann durch ein Sieb passieren.

2. Das Öl erhitzen. Den Knoblauch, die Oliven, die Sardellen und die Kapern etwa 5 Minuten darin bei schwacher Hitze anbraten. Mit dem Wein ablöschen und die Flüssigkeit unter Rühren bei mittlerer Hitze verdampfen lassen. Die passierten Tomaten dazugeben. Mit Salz und dem Peperoncino würzen und etwa 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Tomatensaft zugeben. Die Petersilie unterziehen. Die Fischfilets leicht salzen. In die Sauce geben und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten garen. Zwischendurch einmal wenden.

3. Die Spaghetti in Salzwasser und dem Öl "al dente", bißfest, kochen und abtropfen lassen.

4. Das Fischfilet mit zwei Gabeln zerzupfen und durchmischen. Die Nudeln gründlich mit dem "sugo" vermengen oder beides getrennt servieren.

Zubereitungszeit 60 Minuten
2700 kJoule
Stichworte: Einfach, Fisch, Gäste, Goldbarschfilet, Nudeln, Raffiniert, Spaghetti, Tomaten
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum