Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spaghetti mit Sardellen und Zucchini

4 Personen

Zutaten

  • 500 g Spaghetti
  • 50 g Sardellenfilets in Öl, gesalzen
  • 300 g Kleine Zucchini
  • 2 klein. Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bd. Salbei
  • 4 EL Olivenöl Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • 50 g Geriebener Parmesan

Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.

Für die Sauce abgetropfte Sardellenfilets in feine Streifen schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Salbei abbrausen, Blättchen abzupfen und in breite Streifen schneiden.

Die Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen.

Währenddessen das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.

Sobald das Öl heiß genug ist, den Salbei zufügen und etwa 3 Minuten frittieren. Salbei aus der Pfanne heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Sardellen, Zucchini, Tomaten und Knoblauch ins heiße Öl geben, etwa 2 Minuten braten, dann mit 100 ml Nudelwasser ablöschen. Sauce etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln abgießen, nicht abschrecken, und sofort mit der Sauce mischen. Dabei die Butter unterrühren. Die Nudeln auf vier Teller verteilen. Die frittierten Salbeiblätter leicht salzen und zusammen mit dem Parmesan auf die Nudeln streuen.

Zu dieser Sauce passen anstelle der Sardellen auch gebratene Sardinenfilets. Dazu 8 kleine Sardinen vom Fischhändler filetieren lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und von beiden Seiten in Olivenöl braten. Die Filets zum Schluss auf die Spaghetti legen und mit Salbei sowie Parmesan bestreuen.

Stichworte: Fisch, Gemüse, Nudel, P4, Zucchini
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum