Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Spätzle mit Steinpilzen: Caponetti con buleus (Graubünden)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Spätzle mit Steinpilzen: Caponetti con buleus (Graubünden)
Kategorien: Nudeln, Pilz, Sauce, Schweiz, Spinat
     Menge: 4 Portionen
 
===============================Spät===================================
     40    Gramm  Butter
    150    Gramm  Paniermehl
     50    Gramm  Blattspinat
    150    Gramm  Mehl
      3           Eier (Gr.L)
    200       ml  Milch
      1     Essl. Petersilie, gehackt
                  Salz
                  Pfeffer
 
================================Sau===================================
    100    Gramm  Zwiebeln
      1           Knoblauchzehe
     40    Gramm  Tomaten
    400    Gramm  Steinpilze, frisch
      1     Bund  Majoran oder 1 Tl getrocknet
     20    Gramm  Butter
                  Salz
                  Pfeffer
    100    Gramm  Sbrinz; gerieben
     80    Gramm  Butter zum Begießen
 
===============================Que====================================
 
Spätzle: Die Butter in einer Pfanne schmelzen. Paniermehl unter Wenden
darin bräunen, kalt werden lassen. Spinat putzen, waschen, tropfnass
bei milder Hitze zusammenfallen lassen, ausdrücken und hacken. Mehl mit
Eiern und Milch glattrühren. Paniermehl einrühren. Spinat und
Petersilie untermischen. Teig mit Salz und Pfeffer würzen.
Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Spätzlemasse
auf ein Brett streichen. Grosse Spätzle portionsweise vom Brett ins
Wasser schaben. Wenn sie oben schwimmen, mit einer Schaumkelle
herausnehmen und gut abgetropft auf eine vorgewärmte Platte geben. mit
der Pilzsauce übergießen, mit Käse und Majoranblättchen bestreuen.
Butter aufschäumen lassen, unmittelbar vor dem Servieren über die
Spätzle gießen.
 Sauce: Zwiebeln pellen und fein hacken. Knoblauch pellen und
durchpressen.
Stielansätze aus den Tomaten keilförmig herausschneiden. Tomaten
brühen, abschrecken, abziehen, vierteln, die Kerne herausdrücken.
Tomaten in kleine Würfel schneiden. Pilze putzen, waschen und in
Scheiben schneiden. Majoran (etwas zum Bestreuen zurückhalten) fein
hacken. Butter erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzem, bis
sie hellgelb sind. Steinpilze 3-4 Minuten darin anbraten. Tomaten,
Salz, Pfeffer und Majoran zugeben und 5 Minuten leise kochen lassen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum