Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Soyana-Pie

1 Pieform von 26 cm Durchmesser

Füllung

  • 50 g Speckwürfeli, nach Belieben
  • 1 EL Margarine
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bd. Petersilie, gehackt
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 4 EL Sultaninen
  • 1 klein. Apfel, geschält, gewürfelt
  • 2 TL Curry
  • 1 dl Weißwein
  • 5 dl Gemüse- oder Fleischbouillon
  • 150 g Soja-Eiweiß (Soyana), gehackt, dunkel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Cornichons oder Gewürzgurken, gehackt
  • 1 1/2 Ei, verklopft
  • l Kuchenteig (450 g)
  • 1/2 Ei zum Bestreichen

Speckwürfeli glasig braten, danach Zwiebel, Petersilie, Tomatenpüree, die mit heißem Wasser abgespülten Sultaninen, Apfelwürfeli und Curry in der Margarine andämpfen, mit Weißwein ablöschen. Bouillon beigeben und Soja-Eiweiß einstreuen, würzen und 5 Minuten leicht köcheln. Etwas auskühlen lassen, Cornichons oder Gewürzgurken und Ei daruntermischen.

Knapp 2/3 des Teiges rund auswallen und eine eingefettete Pieform damit auslegen. Teigboden gut einstechen.

Füllung darauf verteilen, den vorstehenden Teigrand auf die Füllung legen, mit Ei bestreichen und den aus dem restlichen Teig ausgewallten Deckel darüberlegen. Mit Ei bestreichen und mit einer Gabel einstechen.

Backen: ca. 30 Minuten auf der untersten Rille des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Allgemeine Kochregeln für Soyana: Soja-Eiweiß (Soyana), gehackt, kann für alle Hackfleischgerichte statt Fleisch verwendet werden. Direkt ohne Einweichen einer vorbereiteten dünnen Sauce beigeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Soyana quillt und braucht viel Flüssigkeit.

Für Hacksteaks gehacktes Soja-Eiweiß 5 Minuten in Bouillon einweichen (100 g Soyana mit 3 dl Bouillon).

Soja-Klöße entweder in gut gewürzter Bouillon 5 Minuten quellen lassen, andämpfen oder leicht bemehlt kurz anbraten, dann 15 Minuten leicht köcheln lassen oder uneingeweicht direkt in eine vorbereitete Sauce streuen.

Kochzeit 15-20 Minuten.

Sojaklöße z. B. mit Gemüse servieren. Weitere Möglichkeiten: mit Pilzsauce als Pastetenfüllung, mit Currysauce und Früchten zu Reis serviert.

Soyana lässt sich auch mit Fleisch mischen. Dazu Soja-Klöße oder gehacktes Soja-Eiweiß mit Fleischbrühe ca. 15 Minuten einweichen, dann mit dem Fleisch zusammen zubereiten. Helles Soyana mit hellem Fleisch (z.B. Huhn, Kalb) und dunkles mit dunklem Fleisch (z.B. Rindfleisch) mischen. Helles und dunkles Soyana unterscheidet sich nicht im Geschmack.

Stichworte: Herzhaft, Mai, Mehlspeise, Pie, Vegetarisch
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum