Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Sommerfondue

4 Servings

Zutaten

  • 10 g Getrocknete Morcheln oder
  • 5 Frische Sommermorcheln o.mehr, nach Groesse
  • 800 g Neue Kartoffeln
  • 2 Kleine, zarte Kohlrabi
  • 1 dl Gemuesebouillon
  • 1 Knoblauchzehe
  • 350 ml Trockener Weisswein oder herber Rose +/-
  • 600 g Gruyere
  • 200 g Emmentaler
  • 3 TL Maisstaerke
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/4 dl Wasser oder Kirsch
  • Muskat
  • Schwarzer Pfeffer

REF

  • Annemarie Wildeisen Kochen 07/2003
  • Vermittelt von R.Gagnaux

Getrockneten Morcheln in reichlich kaltem Wasser dreissig Minuten einweichen, dann unter kaltem Wasser spuelen und gut ausdruecken.

Frische Morcheln gruendlich Waschen. Die Morcheln in feine Scheibchen schneiden.

Gleichzeitig die Kartoffeln ueber Dampf oder in wenig Wasser garen.

Die Kohlrabi ruesten und klein wuerfeln. Mit der Bouillon und den frischen Morcheln (getrocknete Morcheln brauchen nicht vorgekocht zu werden) in eine Pfanne geben, aufkochen und alles fuenf Minuten kochen lassen.

Die Knoblauchzehe schaelen und halbieren. Das Fondue-Caquelon damit ausreiben. Morcheln und Kohlrabi mitsamt restlicher Bouillon sowie Wein ins Caquelon geben und erwaermen. Beide frisch geriebene Kaesesorten auf mittlerem Feuer unterruehren; dabei bildet sich zuerst ein fester Kloss, bis der Kaese zu schmelzen beginnt.

Maisstaerke, Backpulver und Kirsch - oder Wasser - verruehren und dazugeben. Unter Ruehren aufkochen, bis die Kaesemasse gut gebunden ist. Mit Pfeffer und nach Belieben frisch geriebenem Muskat abschmecken.

Zum Servieren schneidet man im Teller zwei oder drei Kartoffeln auf und uebergiesst sie mit einer Kelle Sommerfondue.

Stichworte: Kaese, Kartoffel, Pilz

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum