Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

SOLJANKA RIBNAJA S KAPUSTOJI - MIT FISCH UND KRAUT

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: SOLJANKA RIBNAJA S KAPUSTOJI - MIT FISCH UND KRAUT
Kategorien: Fisch, Garnele, Kohl, Russisch, Suppe
     Menge: 4 Portionen
 
    500    Gramm  Kleibfisch (Kaulbarsch,
                  - Plötze, Gründling...)
      2           Lachsköpfe
    200    Gramm  Stör
    200    Gramm  Zander
    200    Gramm  Lachs
    100    Gramm  Garnelenschwänze, frisch
   1500       ml  Wasser
      1     Bund  Wurzelwerk
    200    Gramm  Sauerkraut oder Weißkohl
     10           Oliven
     10           Champignons od. 2 Steinpilz
      2           Salzgurken
    125       ml  Salzgurkenlake
      1           Zwiebel
     50    Gramm  Butter (ca.)
      2     Essl. Mehl
      2     Essl. Sahne (sauer oder süß)
      1     Bund  Dill
      1     Bund  Petersilie
                  Salz
                  Pfeffer
      2           Lorbeerblätter
 
===============================Que====================================
 
 Aus gesäubertem Kleinfisch, Lachsköpfen, Wurzelwerk (mit
Petersilienwurzel!) Salz, Pfeffer und Lorbeerblättern eine Fischbrühe
kochen und abseihen. Feingehackte Zwiebel in Butter anbraten, mit Mehl
bestäuben, anrösten, in die Suppe rühren, aufkochen und wieder
abseihen. Sauerkraut (oder gehobeltes Weißkraut) blanchieren, in Butter
und etwas Brühe dünsten und zusammen mit dem in Stücke geteilten Fisch
(Stör, Zander Lachs), Oliven, In Scheiben geschnittenen Pilzen,
gewürfelten Salzgurken zur Suppe geben. Aufkochen, mit Gurkenlake
abschmecken und auf kleiner Flamme gar ziehen lassen. Zur besonderen,
intensiveren Geschmacksgebung kann der Topf mit einer Scheibe
ungesüßtem Mürbeteig verschlossen werden, was auch besonders dekorativ
aussieht, wenn man den Topf auf den Tisch bringt.
 Bei Tisch jede Portion mit einem Löffel saurer oder süßer Sahne
garnieren und mit feingehacktem Dill und Petersilie bestreuen.
 Mürbeteig: 400 g Mehl, 200 g Butter, ca. 125 ml Wasser, 1 EL Rum, 1
Prise Salz  Mehl auf ein Brett sieben und in die Mitte eine Vertiefung
drücken.
Flüssigkeit in die Mulde gießen und mit einem breiten Messer unter das
Mehl mischen. Kalte Butterstückchen zufügen und weiter mit dem Messer
hacken, bis alle Zutaten gut vermengt sind. Mit kalten Händen schnell
zu einem glatten, festen Teig kneten, mit Pergamentpapier oder Folie
bedecken und 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
 : Quelle   : Alla Sacharow Russische Küche BEI Heyne
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum