Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Altdeutscher Apfelkuchen

Teig:

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver

Belag:

  • 3 groß. Äpfel
  • 2 EL Rosinen
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Mandelsplitter
  • 2 EL Konfitüre

Backofen vorheizen. Butter in eine Rührschüssel geben. Nach und nach den Zucker zufügen und schaumig rühren. Zuerst die Eier, dann das Mehl und zuletzt das Backpulver zugeben, alles zu einem glatten Teig verrühren. Eine Springform mit Butter auspinseln und mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig in die Springform füllen und zur Seite stellen.

Äpfel gleichmäßig schälen und das Kerngehäuse vorsichtig mit dem Ausstecher oder einem Messer entfernen. Äpfel in nicht zu dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Apfelscheiben gleichmäßig von außen nach innen auf dem Teig verteilen. Die Löcher der Apfelscheiben und die Zwischenräume mit Rosinen auffüllen und anschließend mit Honig und Konfitüre bepinseln. Mit Mandelsplitter garnieren Im vorgeheizten Backofen 30-35 Min. backen.

Stichworte: Apfel, Kuchen
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum