Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Sellerie-Kartoffelsuppe mit Äpfeln

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Sellerie-Kartoffelsuppe mit Äpfeln
Kategorien: Kartoffel, Sellerie, Suppe
     Menge: 1 Rezept
 
    1/2           Sellerieknolle; geschält; 
                  -- gewürfelt
      2           Äpfel mit Geschmack; also 
                  -- Finkenwerder
                  -- Herbstprinz, Ingrid-
                  -- Marie, Gravensteiner,
                  -- Boskop#.
      2           Kartoffeln; geschält, grob 
                  -- gewürfelt
    1/2           Lauchstange; nur das Weiße, 
                  -- in Scheiben
      2           Schalotten; geschält, in 
                  -- Scheiben
      1           Möhre; geschält, in Scheiben
    600       ml  Gemüsefond
    300       ml  Sahne
    200       ml  Apfelsaft
      2           Zweige Thymian
                  Muskatnuss frisch gerieben
                  Weißer Essig
                  Pfeffer & Salz
                  Butter oder Olivenöl
                  Limette
 
===============================Que====================================
 
 Aus den Abschnitten setzen Sie zunächst einen Gemüsefond an, den Sie
später zum Auffüllen der Suppe brauchen.
 Dessert  Käse mit Trauben als Dessert  Braten Sie erst die Schalotten,
dann Sellerie, Möhre und Kartoffeln in einem großen Topf mit dem Fett
an. Würzen Sie mit einem Schuss Essig, Salz und Pfeffer. Löschen Sie
mit Apfelsaft ab und bedecken Sie das Gemüse nun mit dem Fond und
lassen alles weich köcheln.
Geben Sie jetzt einen geschälten und zerkleinerten Apfel dazu und fünf
Minuten später die Sahne. Nach kurzem Köcheln pürieren Sie die Suppe
und geben wenn nötig noch mehr Flüssigkeit hinein. Wenn Sie möchten,
passieren Sie die Suppe durch ein Lochsieb - Sie können Sie aber auch
einfach so lassen. Abgeschmeckt wird mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer und
etwas Limettensaft.
 Den letzten Apfel schneiden Sie mit Schale in feine Spalten und braten
ihn kurz in der Pfanne mit etwas Butter und Thymian an: das ist Ihre
Suppeneinlage.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum