Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Seeteufel-Medaillons mit Kräutern

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Seeteufel-Medaillons mit Kräutern
Kategorien: Fisch, Specials
     Menge: 4 Portionen
 
     30    Gramm  Butter
     10    Gramm  Mehl plus Mehl zum Bestäuben
      1     Kilo  Seeteufelfilet
                  (v. Händler häuten lassen)
                  Salz
      3     Essl. Zitronensaft
      1           Zwiebel
      1           Knoblauchzehe
                  weißer Pfeffer
      1     Essl. Olivenöl
    100       ml  trockener Weißwein
    200       ml  Kalbsfond
                  Zucker
  1 1/2     Teel. Kapern
      1     Essl. gehackter Dill
      1     Essl. gehackter Kerbel
      1     Essl. gehackte Zitronenmelisse
    1/2     Bund  Schnittlauch (in Röllchen)
 
===============================Que====================================
 
1. Je zehn g Butter und Mehl zu einer Kugel verkneten und ins
Gefriergerät legen. Das Seeteufelfilet kalt abspülen, von Hautresten
befreien, dann in 12 gleich große Stücke schneiden. Die Fischmedaillons
in eine Arbeitsschale legen, salzen und mit zwei El Zitronensaft
beträufeln. Die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch durch die Presse
drücken.
 2. Die Fischfilets mit Pfeffer würzen, kurz ins Mehl drücken, das
überschüssige Mehl abklopfen. Die restliche Butter und das Olivenöl in
einer großen Pfanne erhitzen. Die Fischmedaillons zwei Minuten von
jeder Seite goldbraun anbraten, dann herausnehmen und im vorgeheizten
Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad) warm stellen.
 3. Zwiebelwürfel und Knoblauch in Bratfett andünsten, mit Weißwein
ablöschen und dicklich einkochen lassen. Kalbsfond zugeben und ca. 5
bis 6 Minuten bei starker Hitze einkochen lassen. mit Salz, Pfeffer,
restlichem Zitronensaft und 1/2 Tl Zucker würzen. Die Mehlbutter grob
hacken, in die kochende Sauce rühren und drei Minuten kochen. Die
Kapern kalt abspülen, abtropfen lassen und zugeben. Den Sud von den
Fischfilets in die Sauce rühren. Zuletzt die Kräuter zugeben.
 4. Die Fischfilets auf einer Platte anrichten und mit der Sauce
begießen. Sofort servieren.
 Dazu passen am besten Salzkartoffeln.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum