Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Seeteufel nach Fischerart Rape a la marinera

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Seeteufel nach Fischerart
Kategorien: Fisch, Leicht, P4, Seeteufel, Tomate
     Menge: 4 Personen
 
      1           Zwiebel
      3           Knoblauchzehen
      1           Möhre
    300    Gramm  Fischgräten oder -köpfe
      4   Scheib. Seeteufel, ohne Haut und 
                  -- ohne Gräten (oder Kabelja
    1/2           Zitrone, Saft von
      1     Essl. Mehl
      2     Essl. Olivenöl, kaltgepresst
    500    Gramm  geschälte Tomaten, frisch 
                  -- oder aus der Dose
    200    Gramm  Erbsen, frisch oder 
                  -- tiefgekühlt
      1     Essl. gemischte Kräuter (Thymian, 
                  -- Rosmarin, Majoran)
    1/2     Teel. Paprikapulver, edelsüß
     50       ml  Weißwein
      1    Prise  Zucker
                  Salz
                  weißer Pfeffer, frisch 
                  -- gemahlen
      1    Prise  Safran
    1/2     Bund  Petersilie
 
===============================Que====================================
 
Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen, die Möhre putzen, waschen
und ebenfalls schälen. Die Fischgräten oder -köpfe mit der Zwiebel, 1
Knoblauchzehe und der Möhre in etwa 300 ml Wasser zugedeckt bei
mittlerer Hitze etwa 15 Minuten kochen.
 Die Fischscheiben mit dem Zitronensaft beträufeln und etwa 10 Minuten
zugedeckt im Kühlschrank marinieren. Mit Küchenkrepp abtupfen und mit
dem Mehl bestäuben. Das Olivenöl erhitzen und den Fisch beidseitig bei
mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten.
 Die Tomaten, die Erbsen, die Kräuter und das Paprikapulver zum Fisch
geben und etwa 5 Minuten dünsten. Dann mit 6 Esslöffeln von dem
passierten Fischsud und dem Wein ablöschen und weitere 5 Minuten bei
schwacher Hitze dünsten. Mit dem Zucker, Salz und Pfeffer und dem
Safran würzen.
 Die Petersilie waschen und hacken, den restlichen Knoblauch
durchpressen. Den Fisch mit der Petersilie und dem Knoblauch bestreuen
und sofort servieren.
 Tipp: Mit Fischfond kann die Zubereitung etwas vereinfacht werden.
:Zusatz         : 
:               : Zubereitungszeit:
:               : etwa 50 Minuten
:Pro Person ca. :    380 kcal
:Pro Person ca. :    600 kJoule
:Eiweiss        :     43 Gramm
:Fett           :     12 Gramm
:Kohlenhydrate  :     21 Gramm
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum