Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schweineschlegel gebraten

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Schweineschlegel gebraten
Kategorien: Einmachen, Schwein
     Menge: 1 Rezept
 
      1           Schweinekeule  pro Stück 
                  -- ca. 3 - 4 kg
                  Salz
    100    Gramm  Butter
      1           Zwiebel
      2     Essl. Weißwein
                  Knochenbrühe
 
===============================Que====================================
 
Ein Schweineschlegel (3 bis 4 kg) wird ausgebeint, gewaschen, die
Schwarte abgeschält und mit Salz eingerieben. Dann legt man den
Schlegel in eine Bratpfanne, gießt 10 dkg heiße Butter darauf, gibt die
klein geschlagenen Knochen und die Schwarte dazu, ebenso eine in
Scheiben geschnittene Zwiebel, gießt 2 Esslöffel weißen Wein und etwas
Knochenbrühe unter und brät ihn, zuerst zugedeckt, dann offen, unter
öfterem Begießen gar. Man kann die Schwarte aber auch daran lassen und
schneidet sie, wenn der Braten fast weich ist, mit einem scharfen
Messer in schmale Streifchen, dann wieder übers Kreuz, stellt den
Braten wieder in die Röhre und lässt die Schwarte recht knusperig
werden. Die erstgenannte Art ist aber feiner. In großen Stücken drückt
man den Braten in die Fleischgläser, übergießt ihn mit dem Bratenfett
und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Man kann auch den Schlegel,
nachdem er ausgebeint, gleich in einzelne Braten schneiden, fest
zusammenrollen, binden, so dass ein Braten das dazu bestimmte
Fleischgla s bis zu 3 cm vom oberen Rande füllt, reibt sie mit Salz ein
und brät sie wie angegeben.
 Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung
sämtlicher :       Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,
Wanderlehrerin, Aussig Erfasst: Sabine Becker, 9. Mai 2000
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum