Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schweinerücken mit Speckbohnen und Birnensauce

4 Portionen

Zutaten

  • 800 g Schweinerücken
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 600 g Bohnen, grün
  • 3 Birnen, reif
  • 200 ml Rotwein; 2 EL zum Binden der Sauce abnehmen
  • 1 EL Stärkemehl
  • 1 mittl. Zwiebel
  • 50 g Speck
  • 20 g Butter
  • 2 EL Bohnenkrautblättchen

Schweinerücken mit Salz und Pfeffer würzen. Im Bratentopf im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad 30 Minuten garen.

Inzwischen die Bohnen waschen, putzen und in Stücke schneiden. In kochendem, leicht gesalzenem Wasser bissfest garen und abtropfen lassen.

Zwei Birnen in Achtel schneiden, zum Braten geben, 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen mitgaren.

Übrige Birne schälen, das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Birnenwürfel und den Rotwein in einen Topf geben und aufkochen lassen.

Braten und Birnenachtel aus dem Ofen nehmen. Fond abgießen und zur Rotwein-Sauce gießen. Braten und Birnenachtel warm halten.

Stärkemehl mit dem restlichen Rotwein anrühren, die Sauce damit abbinden.

Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Speck ebenfalls würfeln. Beides in Butter andünsten, die Bohnen zugeben und erhitzen. mit Bohnenkraut, Salz und Pfeffer würzen.

Das Fleisch in Scheiben schneiden und alles zusammen anrichten.

dazu: Serviettenknödel Quelle: mein schöner Garten 10/2000

Stichworte: Alkohol, Fleisch, Gemüse, Obst, Schwein
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum