Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schweinebraten mit Orangen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Schweinebraten mit Orangen
Kategorien: Braten, Fleisch, Orange, Schwein, Thymian
     Menge: 1 Keine Angabe
 
     10           reife, süße Orangen,
      1           Zwiebel (fein gehackt),
      1           Knoblauchzehe (gepresst),
                  Olivenöl,
      1     Essl. Butterschmalz,
      1           rote Pfefferschote 
                  -- (Peperoncini),
                  Salz,
                  Zucker,
    1.5     Kilo  entbeinter Schweinerücken,
                  Thymianpulver,
                  Rosmarin,
                  Pfefferminze,
                  Cayennepfeffer,
     30    Gramm  Butter,
     60    Gramm  Oliven,
      1 Gläschen  Rum,
    250    Gramm  Reis
 
===============================Que====================================
 
Zuerst die Sauce kochen, die mit dem Braten serviert wird, aber auch
dazu dient, den Braten zu begießen: Zwiebel und Knoblauch in Öl und
Butterschmalz andünsten. Nach ein paar Minuten, die klein geschnittene
Pfefferschote dazugeben, ebenso die abgeriebene Schale einer Orange und
den Saft von Orangen. Zum Schluss Salz und Zucker beifügen und köcheln
lassen.
 Den Schweinerücken mit einer Mischung von Salz, Thymianpulver, fein
gehackten Rosmarinnadeln, fein gehackten Pfefferminzblättern und ein
wenig Cayennepfeffer einreiben. Den gewürzten Rücken unter den
vorgeheizten Grill legen. Die Sauce in die Saftpfanne des Grills geben
und während des ganzen Grillvorgangs das Fleisch damit einpinseln. Wenn
notwendig, weiteren Orangensaft beifügen. Wenn das Fleisch weich ist
(Nadelprobe), wird es in fingerdicke Scheiben geschnitten und auf einer
Platte angerichtet. Mit Orangenscheiben und Oliven garnieren, mit der
Sauce übergießen, die mit etwas Orangensaft und Rum noch verfeinert
wird.
 Dieses exquisite Gericht wird mit gekochtem Reis als Beilage serviert.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum