Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schwarzwurzeln

Zutaten

  • 3 Pfund Schwarzwurzeln,
  • 60 g Butter,
  • 75 g Mehl,
  • 3/4 l Fleisch- oder Knochenbrühe,
  • 1 EL Salz

Beim Einkauf achte man darauf, dass die im Innern der Bündel steckenden Schwarzwurzeln ebenfalls lang und nicht holzig sind. Die einjährigen Schwarzwurzeln schmecken feiner als die großen zweijährigen; dagegen sind letzte ausgiebiger und leichter und rascher zu putzen. Die Schwarzwurzeln werden gewaschen, wenn nötig gebürstet. Mit 2 EL Mehl, 2 EL Essig und dem nötigen Wasser rührt man ein Teigchen an und gibt dieses in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Nun schabt man die Schwarzwurzeln stückweise, schneidet sie in 1/2 fingerlange Streifchen, welche je nach der Dicke 1-2 mal der Länge nach geteilt werden, und legt sie, um das Schwarzwerden zu verhüten, bis zum Kochen in das vorgerichtete Essigwasser. In einer gut glasierten Kasserolle dämpft man in der heißen Butter das Mehl hellgelb, löscht mit der Brühe ab und gibt nach dem Aufkochen die abgeschwenkten Schwarzwurzeln zu. Die Schwarzwurzeln sind in ca. 20 Minuten gar. Nach Belieben kann man die Schwarzwurzeln beim Anrichten mit Ei und Rahm abrühren.

(Wundt, Rothmund, Künzler: Kochbuch der Koch- und Haushaltungsschulen, G.Braun-Verlag)

Stichworte: Beilage, Gemüse, Kinzigtal, Schwarzwurzel
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum