Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Blumenkohl im Hackfleischring

4 Portionen

Zutaten

  • 1 mittelgroßer Blumenkohl
  • Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 150 g Pikantje van Gouda
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Bd. Petersilie
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 150 g Schweinehackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Paprika, edelsüß
  • 30 g Holland-Butter
  • 1 EL Mehl, gehäuft
  • 1/8 l Fleischbrühe
  • 100 ml Milch
  • süße Sahne
  • geriebene Muskatnuss
  • kleine, feste Tomaten

Blumenkohl putzen, waschen, 10 Minuten mit dem Strunk nach oben in Salzwasser legen. Anschließend in frischem Salzwasser, km der Zitronensaft zugefügt wurde, in etwa 20 Minuten bissfest kochen. Abgießen und abtropfen lassen. Brötchen in kaltem Wasser einweichen.

Käse reiben und die Hälfte zur Seite stellen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Petersilie abspülen, trockentupfen und hacken. Aus beiden Fleischsorten mit Zwiebel, Petersilie, Käse, ausgedrücktem Brötchen, Ei und Senf einen Teig bereiten. Pikant mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Eine runde feuerfeste Form einbuttern, den Fleischteig als Ring hineingeben und den Blumenkohl in die Mitte setzen.

Restliche Butter erhitzen und das Mehl darin goldgelb anschwitzen. Mit Fleischbrühe, Milch und Sahne unter Rühren ablöschen und 12 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Hin und wieder umrühren. Den übrigen Käse bis auf zwei Esslöffel voll hineinrühren. Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, über den Blumenkohl und den Fleischring gießen. Bei 200°C im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten überbacken.

Tomaten waschen, vom Stängelansatz befreien und oben über Kreuz einritzen. Nach 20 Minuten der Backzeit die Tomaten leicht in den Fleischring eindrücken und mit dem restlichen Käse bestreuen.

Stichworte: Blumenkohl, Gemüse, Holland
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum