Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Alma-Ata-Pilaw (Variation)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Alma-Ata-Pilaw (Variation)
Kategorien: Aprikose, Mandel, Möhre, Reis, Rind
     Menge: 8 Portionen
 
     50    Gramm  Mandelsplitter
      4     Essl. Pflanzenöl
    900    Gramm  Rindfleisch
      3           Möhren, groß
      3           Zwiebeln
     75    Gramm  Aprikosen, getrocknet
     50    Gramm  Rosinen
    500    Gramm  Reis, weiß
                  Salz
                  Pfeffer
    600       ml  Hühnerbrühe
    150       ml  Orangensaft
    600       ml  Wasser
      1           Apfel
                  Butter
 
=====================sehr frei nac====================================
                  Russische Küche  
                  -- ausprobiert: M. W
 
===============================Que====================================
                  Gepostet von Matthias Wiehn
 
Das Rindfleisch in kleine Würfel schneiden und im Bräter mit Öl scharf
anbraten. Bei Bedarf etwas Wasser zugeben und 90 Minuten garen. In der
Zwischenzeit die Möhren in dünne Streifen schneiden, die Zwiebeln zu
dünnen Scheiben verarbeiten und die Aprikosen hacken. Öl in einer
Pfanne erhitzen und die Möhrenstreifen darin leicht anbraten.
Zwiebelscheiben zugeben und glasig braten. Danach die gehackten
Aprikosenstücke, die Rosinen und den ungegarten Reis einrühren. Diese
Mischung in den Bräter zum Fleisch geben und die Hühnerbrühe, das
Wasser und den Orangensaft darüber gießen. Den Bräter zudecken und
ungefähr 45 Minuten weitergaren, bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen
ist. von Zeit zu Zeit umrühren. Die Mandel in Butter goldbraun rösten.
Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel
schneiden. Kurz vor dem Servieren die gerösteten Mandelsplitter und die
Apfelstücke unterheben.
 Wichtig: Im Originalrezept wurde kein Rindfleisch, sondern 450 Gramm
Lammsteaks verwendet.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum