Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schinken-Spinat-Pastete

2-3 Personen:

Zutaten

  • 250 g frischer Blattspinat
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 EL Öl
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Pkg. (230 g) Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 4 Scheib. (ā ca. 30 g) gekochter Schinken
  • 100 g geriebener Käse (z. B. Gouda)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 250 g stückige Tomaten (aus der Packung)
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 1/2 Bd. Petersilie
  • evtl. Kirschtomaten

1. Backofen auf 200 °C vorheizen (Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3). Spinat putzen und waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken. Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Gut abtropfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

2. Blätterteig entrollen und mit Backpapier auf ein Blech legen. Teig mit Schinken und Spinat belegen. Ränder umklappen, so dass ein Streifen entsteht. Mit Käse bestreuen.

3. Eigelb und Milch verquirlen. Teigränder damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen.

4. Stückige Tomaten aufkochen. Ketchup unterrühren. Abschmecken. Petersilie waschen, bis auf etwas zum Garnieren, hacken und in die Soße streuen. Pastete mit Tomatensoße, Petersilie und Kirschtomaten anrichten.

Getränk: leichter Rotwein.

Zubereitungszeit ca. 45 Min.
Pro Person ca. 550 kcal
Pro Person ca. 2310 kJoule
Eiweiß: 25 Gramm
Fett: 34 Gramm
Kohlenhydrate: 33 Gramm
Stichworte: Juni, Pastete, Schinken, Spinat
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum