Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Schäniser Landfrauenkuchen (St.Gallen)

Geriebener Teig

  • 200 g Mehl
  • 80 g Schweinefett
  • 50 ml ;Wasser
  • 3 g ;Salz

Fuellung

  • 20 g Fettstoff
  • 80 g Zwiebeln; geschnetzelt
  • 80 g Schinken; in Streifen
  • 160 g Blattspinat; gedünstet
  • 160 g Tomatenwürfel
  • 120 g Käse; gerieben
  • -- Fondüsorten

Guss

  • 1 dl Milch
  • 1 dl Rahm
  • 2 Eigelb
  • ;Salz
  • ;Pfeffer
  • Muskat
  • Paprika
  • 2 Eiweiss;zu Schnee geschlagen

Teig: das Mehl mit dem Fett fein reiben, zu einem Kranz formen, Salz und Wasser in die Mitte geben und zu einer Teigkugel aufarbeiten. An einem kühlen Ort 1 Stunde rühen lassen.

Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und ein Kuchenblech damit belegen.

Mit einer Speisegabel stupfen (einstechen).

Für die Füllung, Zwiebeln und Schinken im heissen Fettstoff anrösten und danach etwas abkühlen lassen. Auf den Teig gleichmässig verteilen.

Den gedünsteten Blattspinat grob durchhacken und darüber geben. Die Tomatenwürfel darüberstreuen, den geriebenen Käse gleichmässig darauf verteilen.

Die Zutaten für den Guss vermischen, auf den Kuchen geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad backen, ca. 35 Minuten.

Dazu: Salat.

Stichworte: Backen, P1, Pikant, Schweiz, Spinat
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum