Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Saure Nierndeln

4 Portionen

Zutaten

  • 2 Kalbsnieren (etwa 500 g)
  • 2 EL Mehl
  • 1 Zwiebel kleine
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Essig
  • 125 ml Fleischbrühe, selbst gekocht oder aus Würfeln
  • 4 EL Sahne saure
  • Salz
  • weißer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 0.5 Bd. Petersilie

1. Die Kalbsnieren mit einem Fleischmesser halbieren und von allen Häuten und Röhren befreien. Die Nieren etwa 30 Minuten in kaltes Wasser legen, dabei das Wasser mehrmals wechseln.

2. Die gewässerten Nieren trockentupfen, in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und in dem Mehl wenden.

3. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelstückchen darin glasig braten. Die Nierenscheiben zufügen und unter Rühren etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

4. Erst den Essig, dann die Fleischbrühe dazugießen und aufkochen lassen, danach vom Herd nehmen. Die saure Sahne einrühren, salzen und pfeffern.

5. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und kleinschneiden. Die Nierndeln mit der Petersilie bestreuen und servieren.

Dazu paßt Kartoffelpüree.

Zubereitungszeit 60 Minuten
1300 kJoule
Stichworte: Einfach, Innerei, Kalb, Kalbsnieren, Kalorienarm
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum