Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Saure Kichererbsen (Khatte chhole)

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Saure Kichererbsen (Khatte chhole)
Categories: Kartoffel-, Gemüsegerichte
     Yield: 1 Keine Angabe
 
    350 g  Kichererbsen
      7    Zwiebeln; sehr fein gehackt
           -- Davon
      2 tb -- beiseite legen
      1    Scharfer grüner Chili
           -- gehackt
      1 tb Ingwer; fein gerieben
      4 tb Zitronensaft
    1/2 ts ;Salz (1)
    250 g  Tomaten; enthäutet
           -- und zerkleinert
      6 tb Pflanzenöl
      1 tb Koriandersamen; gemahlen
      1 tb Kreuzkümmel; gemahlen
    1/2 ts Gelbwurz; Kurkuma
      3 ts Garam Masala
    1/4 ts Cayennepfeffer
      2 ts ;Salz (2)
    400 ml ;Kochflüssigkeit der
           -- Kicherberbsen
 
  Die Kichererbsen verlesen, waschen und abtropfen lassen. 20 Stunden
in reichlich Wasser einweichen.
  Die Kicherberbsen in einem grossen Topf mit dem Einweichwasser zum
Kochen bringen. Zudecken, Hitze verringern und etwa 1 1/2 Stunden sanft
köcheln lassen, bis sie gar sind. Die Kochflüssigkeit in
einen Behälter abgiessen und zur Seite stellen.
  Die beiseite gelegten gehackten Zwiebel, Chili, Ingwer, Zitronensaft
und Salz (1) in einer grossen Tasse vermischen und zur Seite stellen.
  In einer schweren Kasserolle das Öl bei mittlerer Wärme
erhitzen.
Die restlichen Zwiebeln zugeben und 8 bis 10 Minuten unter Rühren
dünsten, bis die Ränder leicht braun werden. Die Tomaten
zufügen und weitere 4 bis 6 Minuten weiterdünsten, dabei die
Tomaten mit dem Kochlöffel zerdrücken. Koriander,
Kreuzkümmel und Gelbwurz zugeben, eine halbe Minute dünsten.
Die Kichererbsen und die abgemessene Menge der Kochflüssigkeit,
Garam Masala, Cayennepfeffer und Salz (2) zufügen. Gut
umrühren und aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten
köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  Anschliessend die Mischung aus der Tasse hineingeben und noch einmal
durchmischen. Heiss oder lauwarm servieren.
  Als Beilage zu Fleisch- und Gemüsegerichten und Reis.
:Stichworte     : Gemüse, Hülse, Indien, Kichererbse, P6
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum