Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Sauerbraten auf glasiertem Spitzkohl

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Sauerbraten auf glasiertem Spitzkohl
Kategorien: Fleisch, Kohl, Rind, Sauerbraten, Spitzkohl
     Menge: 4 Personen
 
========================Für den Sa====================================
   1200    Gramm  falsches Filet vom Rind
                  etwas Pflanzenöl
      1      Ltr. Wasser
    100    Gramm  Zucker
    300       ml  Rotwein
    200       ml  Rotweinessig
      5           Orangen, Saft von
      1           Zimtstange
     50    Gramm  Gewürze
                  (Zimt, Nelke, Anis, Muskat,
                  Ingwer, Pfeffer, Sternanis,
                  Piment, Kardamon)
 
==========================Weitere ====================================
     50    Gramm  Gemüsezwiebel, fein 
                  -- gewürfelt
     50    Gramm  Möhre, fein gewürfelt
     50    Gramm  Sellerie, fein gewürfelt
     50    Gramm  Lauch, fein gewürfelt
                  etwas Pflanzenöl
     30    Gramm  Tomatenmark
    100       ml  Malzbier
     50    Gramm  Rübenkraut
    100    Gramm  Weinbeeren
                  Salz
 
=========================Für den S====================================
    600    Gramm  Spitzkohl
     30    Gramm  Butter
                  etwas Schnittlauch, fein 
                  -- geschnitten
                  Salz, Muskat
 
===============================Que====================================
 
Sauerbraten: Sauerbraten in einer Pfanne von allen Seiten scharf
anbraten. In eine Schüssel umfüllen.
Gewürze in einem Mörser sehr fein mahlen. Alle weiteren Zutaten in
einem Topf aufkochen und heiß über den Braten gießen. Den Braten mit
Fond zum Marinieren für drei Tage kalt stellen.
 Gemüsezwiebel, Möhre, Sellerie und Lauch mit Pflanzenöl in einem Topf
anrösten, Tomatenmark dazugeben, kurz abbrennen und mit Malzbier und
dem Sauerbratenfond auffüllen. Einmal aufkochen lassen, den Sauerbraten
hineinlegen und leicht köcheln lassen.
Der Braten ist gar, wenn er beim Einstechen mit einer Gabel eine weiche
Konsistenz hat. Den Braten herausnehmen und in sechs Zentimeter dicke
Stücke schneiden. Bratensoße durch ein Sieb in einen Topf geben, nach
Geschmack einkochen und mit Rübenkraut, Salz und den Weinbeeren
abschmecken. Bratenscheiben in die Soße legen und bis zum Anrichten
ziehen lassen.
 Spitzkohl: Spitzkohl in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne
mit Butter glasieren. Mit Schnittlauch, Salz und Muskat abschmecken.
Dazu passen Salzkartoffeln.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum