Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Blechkartoffeln (Grundrezept)

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Blechkartoffeln (Grundrezept)
Kategorien: Kartoffel, P4
     Menge: 4 Portionen
 
     40    Gramm  Knoblauchbutter
      1     Kilo  Kartoffeln
     40    Gramm  Steak- und Grillbutter
 
==============================Käse====================================
      1           Frischkäsekranz Pfeffer 
                  -- (125 g)
      1           B. Joghurt (250 g)
                  etwas alter Gouda (20 g)
                  Schnittlauch
                  schwarzer Pfeffer fadM.
 
=============================Pfeffe===================================
      1           Frischkäsekranz Paprika 
                  -- (125 g)
      1           B. Joghurt (200 g)
                  Cayennepfeffer
 
==========================Käse-Jog====================================
    300    Gramm  Joghurt
     40    Gramm  alter Gouda
      2     Bund  Schnittlauch
                  Pfeffer fadM.
                  Salz
 
===============================Que====================================
 
  Backblech mit Knoblauchbutter einfetten. Kartoffeln gründlich mit
einer Bürste im Wasser säubern, längs halbiert in Scheiben oder Achtel
schneiden und auf dem Blech verteilen. Mit der ausgelassenen Steak- und
Grillbutter bepinseln. In vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft
180°C/Gas: Stufe 3) 25 bis 30 Minuten backen.
  Tip: Wer Mag, streut etwas Sesam, Mohn, Kümmel oder grobes Meersalz
über die Blechkartoffeln.
  Käse-Dip: Frischkäse und Joghurt vermischen, mit geraspelten altem
Gouda abrunden. Das Ganz mit Schnittlauchröllchen und frisch gemahlenem
schwarzem Pfeffer abschmecken.
  Die würzige Variante bereiten Sie mit einem Frischkäsekranz Paprika
und Joghurt zu und geben dem Dip mit Cayennepfeffer eine feurige Note.
  Käse-Joghurt-Dip: Verrühren Sie den Joghurt mit dem geraspeltem alten
Gouda. Schnittlauch in Röllchen schneiden, hinzugeben und den Dip mit
frisch gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum