Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Sardische Geflügelleber mit Spinat

1 Portion

Zutaten

  • 1 EL Rosinen
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 TL Crème fraîche
  • 125 g TK-Blattspinat
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frisch geriebener Muskat
  • 100 g Geflügelleber
  • 1 TL Mehl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1.5 TL Olivenöl
  • 7 EL Kartoffelpüreeflocken mit Milch

Rosinen in 1/2 Tasse warmem Wasser einweichen, mit Tomatenmark und Crème fraîche verrühren.

Den Spinat nach Packungsanweisung auftauen und zubereiten, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen.

Inzwischen die Leber putzen, abspülen, trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und dünn mit Mehl bestäuben.

Zwiebel und Knoblauch abziehen, in Scheiben schneiden, in heißem Öl hellbraun andünsten und an den Pfannenrand schieben.

In der Pfannenmitte die Leber 3-4 Minuten unter häufigem Wenden braten.

Die eingeweichten Rosinen mit Flüssigkeit zur Leber in die Pfanne gießen, aufkochen und 1-2 Minuten etwas einkochen.

Den Spinat auf einem Teller ausbreiten und die Leber mit der Soße darauf anrichten.

Für das Püree 185 ml Wasser erhitzen und die Kartoffelpüreeflocken einrühren.

Püree zur Leber anrichten.

Fett: 15 Gramm
Stichworte: Geflügel, Hauptgericht, P1, Spinat
aus

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum