Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Salbeibohnen mit Polenta

4 Servings

Zutaten

  • 2 1/2 kg Palbohnenschoten ergeben ca.
  • 600 g Palbohnen
  • 50 ml Olivenoel (1)
  • 30 ml Olivenoel (2)
  • 90 ml Olivenoel (3)
  • 6 Knoblauchzehen (1) gepellt
  • 1 Kleines Bueschel Salbei davon
  • 3 Zweige fuer die Bohnen (1)
  • 1 l Gefluegelfond
  • 2 Knoblauchzehen (2) gepellt
  • 200 g Maisgriess
  • 60 g Butter
  • 8 Scheib. Paprikasalami eine scharfe Sorte
  • groß. Scheiben, je ca.30g
  • 50 g Parmesan (im Stueck)
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

REF

  • Essen&Trinken 08/1995 Vermittelt von R.Gagnaux

Bohnenhuelsen laengs aufbrechen, Kerne palen. Waschen und abtropfen lassen.

Die Bohnen knapp mit Wasser bedecken, Olivenoel (1), Knoblauch (1) und Salbeizweige (1) dazugeben. Salzen und im geschlossenen Topf dreissig bis fuenfunddreissig Minuten bei milder Hitze garen.

Gefluegelfond mit Salz und Pfeffer und dem durchgepressten Knoblauch (2) aufkochen. Maisgriess nach und nach mit einem Holzloeffel unterruehren. Bei milder Hitze vierzig Minuten unter haeufigem Umruehren ausquellen lassen. Nach fuenfunddreissig Minuten die Butter unterruehren.

Die restlichen Salbeiblaetter abzupfen und in Olivenoel (2) knusprig braten.

Palbohnen bis auf einen kleinen Rest Kochwasser abgiessen. Das Olivenoel (3) unterruehren.

Bohnen, Polenta und Salami auf Tellern anrichten. Mit Salbeiblaettchen, grobgemahlenem Pfeffer und geraspeltem Parmesan bestreuen.

Stichworte: Fleisch, Gemuese, Huelsenfrucht, Mais

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum