Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Blattspinat mit Knoblauchsahne

Zutaten

  • 1 kg Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 Spur Weisser Pfeffer
  • 1 Spur Knoblauchpulver
  • 150 g Crème fraîche
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Butter
  • 3 EL Mandelstifte

Den Spinat gründlich verlesen, mehrmals in lauwarmen Wasser waschen und in etwa 3 Liter kochendes Salzwasser geben. Den Spinat etwa 3 Minuten darin blanchieren, in ein Sieb schütten, gründlich abtropfen lassen und etwas ausdrücken. Den Spinat dann auf einem Arbeitsbrett grobhacken. Die Zwiebel schälen und kleinwürfeln. Das Öl und die Butter in einem grossen Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel unter ständigem Umwenden darin hellgelb anbraten, den Spinat zugeben und zugedeckt bei äusserst schwacher Hitze 10 Minuten kochen lassen.

Den Spinat dann mit dem Salz, den Pfeffer und dem Knoblauchpulver verrühren. Die Crème fraîche verquirlen. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse in die Crème fraîche drücken. Die Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen und die Mandelstifte darin hellbraun rösten. Den Spinat mit der Knoblauchsauce begiessen und die Mandelstifte darüberstreuen.

Passt gut zu: gebratenen Scampi und frischem Weissbrot.

Pro Portion etwa 1300 Joule / 310 Kalorien

Stichworte: Beilage, Gemüse, Knoblauch, P4
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum