Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Saiblingsfilet auf Gurken-Ragout

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Saiblingsfilet auf Gurken-Ragout
Categories: Fisch, Saibling, Kartoffel, Gurke, Tomate
     Yield: 4-6 Personen
 
MMMMM------------------------- SAI------------------------------------
    400 g  Saiblingsfilets (4 Filets)
      2 tb Mehl
     50 g  Butter
 
MMMMM--------------------- GURKEN A-----------------------------------
      2    Schalotten fein gewürfelt
      2 sm Salatgurken
     30 g  Butter
     50 ml Weißwein
    150 g  Crème fraîche
      3    Zweige Estragon
 
MMMMM------------------ KARTOFFEL-------------------------------------
    500 g  Kartoffeln geschält
     80 ml Koriandersaat im Mörser 
           -fein zerstoßen
      4    Tomaten geschält und 
           -gewürfelt (ohne Kerne
      1 tb Tomatenmark
 
MMMMM--------------------------- WÜ-----------------------------------
           Pfeffer & Salz
           Zucker
           Zitronensaft
           Senf mittelscharf
 
 Saiblingsfilets würzen mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft, in
Mehl wenden und in aufschäumender Butter behutsam etwa 2 Minuten
auf jeder Seite braten.
 Gurken schälen, halbieren und entkernen, in etwa 1 cm große
Würfel schneiden. Schalotten in Butter anschwitzen, Gurken dazu
geben, ebenfalls anschwitzen, mit Weißwein ablöschen und mit
Crème fraîche auffüllen. Auf cremige Konsistenz einkochen. Salzen
und pfeffern.
Zuletzt klein geschnittenen Estragon unterziehen und mit einem Klecks
Senf abschmecken.
 Kartoffeln kochen und das Wasser abschütten, mit dem
Kartoffelstampfer die Kartoffeln zerstampfen. Zerstoßenen
Koriander in Olivenöl anrösten und zusammen mit den
gewürfelten Tomaten, sowie dem Tomatenmark unter die zerstampften
Kartoffeln mengen.
Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Zucker, evtl. noch mehr Olivenöl
zugeben. Fertigstellen und Anrichten  Saiblingsfilets mit den Gurken à
la crème und dem Kartoffel- Tomatenpüree hübsch anrichten.
Garnieren mit Kräutern Ihrer Wahl.
Sollten Sie nicht so sehr auf Fisch stehen (was aber gut und gesund
ist) so können Sie den Fisch gegen kurz gebratenes Fleisch oder
Geflügel jederzeit austauschen. Hier spielen nämlich die
Beilagen die Hauptrolle.
:Stichworte     : Fisch, Gurke, Kartoffel, Saibling, Tomate
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 sm: klein

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum