Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Saftiger Kasselerbraten

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Saftiger Kasselerbraten
Categories: Fleischgerichte, Innereien
     Yield: 6 -8 Personen
 
  1 1/2 kg Kasseler
           (Schweinsnierstück oder 
           -Hals, leicht geräuchert)
      1 ts Margarine
 
MMMMM-------------------------Mari------------------------------------
      2 tb Honig
      1 tb Senf
      1 pn Zimt
 
MMMMM-------------------------Weit------------------------------------
    150 g  Dörraprikosen, gewürfelt
      3    Äpfel, geschält, gewürfelt
      3 dl Apfelwein
      2    Gewürznelken
 
MMMMM-------------------------Garn------------------------------------
      1    Apfel, in dünne Scheiben 
           -geschnitten
           wenig Zitronensaft
           einige eingeweichte 
           -Dörraprikosen
 
Das Fleisch über Nacht in kaltes Wasser legen. Dann mit
Küchenpapier trocknen und in ein mit Margarine ausgestrichenes
Bratgeschirr legen. In den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen schieben und
ringsum 15-20 Minuten leicht anbraten, dann Hitze auf 170 Grad
reduzieren.
 Für die Marinade alle Zutaten mischen und das Fleisch damit
bestreichen. Der restlichen Marinade die Früchte beigeben und
alles rund um den Braten verteilen. Den Apfelwein dazugießen,
Nelken beigeben und das Bratgeschirr zudecken.
 Schmoren: 1 1/4 bis 1 1/2 Stunden bei 170 Grad. Hie und da
kontrollieren, ob noch genügend Flüssigkeit vorhanden ist.
Falls die Sauce zu sehr eingekocht oder zu scharf ist, etwas Wasser
oder Apfelwein nachgießen. Dann den Braten mit den in
Zitronensaft marinierten Apfelscheiben und den eingeweichten Aprikosen
belegen und nochmals zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren lassen.
 Tipps - Salzkartoffeln oder eine Polenta aus feinem oder grobem Mais
passen zu diesem Kasseler Braten.
- Wenn Ihr Bratgeschirr keinen Deckel haben sollte, kann der Braten mit
Alufolie bedeckt werden.
- Anstelle von Apfelwein Weißwein oder Wasser verwenden.
- Dieser Braten lässt sich gut vorbereiten. Er schmeckt am
folgenden Tag noch genauso gut. Die Pfanne mit Fleisch in den kalten
Ofen stellen und bei 200 Grad langsam heiß werden lassen.
:Stichworte     : Dezember, Fleisch, Kasseler, November, Schwein
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 tb: EL
 pn: Spur
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum