Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Saftiger Bananenkuchen

1 Springform

Springform 26cm Durchmesser

Einfach

lässt sich gut vorbereiten

Mögen Kinder gerne

  • 4 vollreife Bananen (ca. 700g)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 150 g Butter/Margarine
  • 50 g Honig (2 El)
  • 1 Msp. Salz
  • 2 Msp. getrocknete Vanille
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 4 Eier
  • 250 g Weizen-Vollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 20 g Mandelblättchen (3 El)

zum Bestreichen

  • 1 EL Honig
  • 1 EL Butter/Margarine

Die Zitrone auspressen, 3 Bananen schälen und mit etwa 2/3 des Saftes zerquetschen. Das Fett mit dem Honig, dem Salz, der Vanille und dem Lebkuchengewürz schaumig schlagen. Nach und nach die Eier und das Bananenmus einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren, bis ein dicker, zäher Teig entstanden ist. Eine Springform gut fetten oder am Boden mit Backtrennpapier auslegen und den Ofen auf 200 Grad (Heißluft 180 Grad) vorheizen. Den Teig einfüllen und glattstreichen. Die letzte Banane schälen, längs aufschneiden und strahlenförmig auf den Kuchen legen. Die Bananenscheiben mit dem restlichen Zitronensaft bestreichen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Den Kuchen bei 200 Grad (Heißluft 180 Grad) circa 30- 40 Minuten backen, bis beim Einstechen mit einem Holzspieß kein Teig hängen bleibt. Im Zweifelsfall den Kuchen nach 40 Minuten aus dem Ofen nehmen, sonst wird der Bananenkuchen trocken. Für die Auflage den Honig mit dem Honig schmalzen.

Den Kuchen auf einem Gitter ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit der Honig-Fett- Mischung bestreichen. Den Kuchen am besten 1 Tag durchziehen lassen und zusammen mit einem Klecks steif geschlagener Sahne servieren.

292 kcal
1220 kJoule
Stichworte: Backen, Ostern, Vollwert
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum