Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Safran-Tagliatelle mit Tomatenragout

8 Portionen

NUDELTEIG

  • 2 Kapseln Safranpulver
  • 600 g Mehl
  • 6 Eier (Kl. M)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Grieß zum Bearbeiten

TOMATENRAGOUT

  • 2 groß. Dosen geschälte Tomaten (a 800g EW)
  • 150 g Schwarze Oliven (in Lake)
  • 30 g Kapern (in Lake)
  • 2 Junge Knoblauchknollen
  • 5 EL Olivenöl
  • Fein abgeriebene Schale von 1 Zitrone

1. Safranpulver mit 2 El lauwarmem Wasser verrühren, 5 Minuten ziehen lassen. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hinein drücken. Eier, Öl, Salz und Safransaft zugeben und schnell zu einem Teig verkneten, in Folie wickeln und 1 Stunde ruhen lassen.

2. Etwas Grieß auf die Arbeitsfläche geben, den Teig in 4 Portionen teilen und mit einem Nudelholz zu einem flachen Rechteck ausrollen.

Dann den Teig in mehreren Durchgängen in der Nudelmaschine ausrollen, dabei die Walzen bis zur Stufe 6 immer enger stellen. Die Teigbahnen in 20 cm lange Stücke schneiden und gut mit Grieß bestreuen. Durch den Bandnudelaufsatz drehen, mit einer Fleischgabel locker aufdrehen, mit Grieß bestreuen.

3. Tomaten, Oliven und Kapern getrennt abtropfen lassen, die Flüssigkeit auffangen. Den Knoblauch pellen, die Zehen auslösen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Kapern grob hacken.

Stielansatz und Schalenreste von den Tomaten abschneiden, die Tomaten in grobe Stücke schneiden und nochmals im Sieb abtropfen lassen.

4. Das Öl im Topf erhitzen und Knoblauch, Kapern und Oliven darin 4 Minuten farblos andünsten. Die Tomaten zugeben und weitere 5 Minuten braten. Kapernwasser, 50 ml Olivenwasser und 400 ml Tomatensaft zugießen. 12-15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

5. Tagliatelle in 2 Portionen 3-4 Minuten in Salzwasser kochen, dann abtropfen lassen, dabei das Wasser auffangen. Die Tomatensauce mit Zitronenschale würzen. Die Tagliatelle mit 1/3 der Sauce und 100 ml vom Pastawasser mischen und auf einer Platte anrichten. Die restliche Sauce darübergießen. Zubereitungszeit:

Stichworte: Pasta, Safran, Teigwaren, Tomaten
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum