Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Blätterteigschnitten mit Himbeeren

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Blätterteigschnitten mit Himbeeren
Kategorien: Gebäck, Himbeere, Kuchen
     Menge: 4-6 Personen:
 
      1     Pack. tiefgekühlter Blätterteig 
                  -- (450 g)
    100    Gramm  Butter
    100    Gramm  Zucker
    500    Gramm  makellose Himbeeren
 
============================Vanille===================================
    3/8      Ltr. Milch
    125    Gramm  Zucker
      1  Tütchen  Vanillezucker
      4           Eigelb
      1     Essl. Speisestärke
 
===============================Que====================================
 
Zuerst die Vanillecreme herstellen: Die Milch aufkochen, Zucker darin
schmelzen, den Vanillezucker einrühren. Die Eigelbe mit der Stärke
glatt rühren, unter die heiße Milch mischen, unter ständigem Rühren mit
dem Holzlöffel heiß und dick werden lassen. Einmal aufwallen lassen,
aber auf keinen Fall kochen, weil die Sauce sonst gerinnt. Den Topf vom
Feuer ziehen und in kaltes Wasser stellen. Rühren, bis die Creme
abgekühlt ist!  Die sechs Blätterteigplatten unterdessen nebeneinander
liegend auf der Arbeitsplatte auftauen. Die Scheiben mit weicher Butter
einstreichen, jeweils über die Butterseite zusammenklappen und wieder
auf die ursprüngliche Größe ausrollen. Jede Platte in zwei Hälften
schneiden.
 Auf einem mit Backpapier bedeckten Blech auslegen, jede zweite Platte
gleichmäßig mit Zucker bestreuen und mit einigen Butterflöckchen
besetzen. Im 200 Grad Celsius heißen Backofen 20 bis 25 Minuten backen,
bis die Teigstücke goldbraun geworden sind. Die Teigstücke quer in zwei
Hälften teilen. Wer mag, karamellisiert die Oberseite jetzt: mit Zucker
bestreuen und diesen mit einer Lötflamme (Campingbrenner) schmelzen.
 Zum Servieren die Schnitten zusammensetzen: auf eine untere
Blätterteigplatte dick Vanillecreme verstreichen und dicht mit
Himbeeren besetzen. Mit der oberen Hälfte zudecken.
 Die Schnitten nicht mehr lange stehen lassen, servieren, bevor sie in
der Feuchtigkeit der Creme aufweichen können.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum