Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Russische Piroggen (aus dem Raum Krakow)

TEIG

  • 1 Piroggenteig
  • - siehe Basisrezept

FUELLUNG

  • 500 g Kartoffeln; gekocht
  • 150 g Weisskäse; o. Quark
  • 1 Ei
  • 1 mittl. Zwiebel; feingehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter; o. ausgelassener Speck
  • Dicke, leicht saure Sahne

Die gekochten Kartoffeln mit der Weisskäse durch den Fleischwolf drehen (nicht zu fein, man sollte Kartoffel- sowie Käsestückchen noch spüren können).

Ei und goldbraun gebratenen Zwiebeln zu dieser Masse geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weiter: siehe Basisrezept Russische Piroggen werden mit Butter oder ausgelassenem Speck übergossen. Gesondert kann dicke, leicht saure Sahne gereicht werden.

Nach: Maria Lemnis, Henryk Vitry, Altpolnische Küche und polnische Tischsitten, Verlag Interpress Warszawa 1979, ISBN 83-223-1817-0 sowie Danuta Lebkowska, Marek Lebkowski, La cuisine polonaise, Tenten, Warszawa, 1993, ISBN 83-85477-34-9 Menge: 4 servings

Stichworte: Kartoffel, Teigware, Weißkäse
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum