Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

BLAETTERTEIGSCHNITTEN MIT HIMBEER-RHABARBER-CREME

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: BLAETTERTEIGSCHNITTEN MIT HIMBEER-RHABARBER-CREME
Kategorien: Backen, Gebäck, Himbeere, Rhabarber
     Menge: 6 Portionen
 
================================CRE===================================
    200    Gramm  Rhabarber
    350    Gramm  Himbeeren
     50    Gramm  Johannisbeergelee
      2    Blatt  Rote Gelatine
      2           Vanilleschoten
      2           Eigelb (Kl. M)
     70    Gramm  Zucker
    150       ml  Schlagsahne
 
============================BLAETT====================================
    300    Gramm  Blätterteig (TK)
                  Mehl für die Arbeitsfläche
    130    Gramm  Zucker
     30    Gramm  Puderzucker
 
===============================Que====================================
 
1. Für die Creme den Rhabarber putzen (eventuell abziehen), in schmale
Stücke schneiden und mit 200 g Himbeeren und Johannisbeergelee in einem
Topf in 20 Minuten dicklich einkochen.
Das Kompott in einen hohen Rührbecher geben, mit dem Schneidstab fein
pürieren und kalt stellen.
 2. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschoten
aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zusammen mit Eigelb und Zucker
in 7 Minuten cremig aufschlagen. Das Fruchtpüree unterheben.
Die Gelatine tropfnass bei milder Hitze auflösen, ebenfalls
unterrühren. Die Creme kalt stellen. Schlagsahne steif schlagen.
Sobald die Creme anfängt zu gelieren, die Schlagsahne unterheben.
Die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und kalt
stellen.
 3. Für den Blätterteig die Teigplatten nebeneinanderlegen und auftauen
lassen. Teigplatten wieder übereinanderlegen, auf der bemehlten
Arbeitsfläche zu einem Quadrat von 30x30 cm ausrollen.
Mit einem runden, gezackten Ausstecher (7 cm O) dicht an dicht 12 Taler
ausstechen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
 4. Den Zucker auf der Arbeitsfläche flach ausstreuen. Die Teigtaler
nacheinander auf den Zucker legen und mit einer Kuchenrolle zu einem
ca. 18 cm langen Oval ausrollen, dabei einmal wenden, damit der Zucker
sich in den einkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser
glatt rühren, in die Sauce rühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
 9. Die Kalbsbrust in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.
 : Dazu passen Spitzkohl (Extra Rezept) und Petersilienkartoffeln.
: Zubereitungszeit: 3 Stunden : Pro Portion 60 g E, 26 g F, 11 g KH =
523 kcal (2193 kJ)
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum