Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rumtorte

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Rumtorte
Kategorien: Kuchen, Rum
     Menge: 1 Keine Angabe
 
      4           Eigelb
      2     Essl. lauwarmes Wasser
    150    Gramm  Zucker
      1     Essl. Vanillezucker
    1/2           Zitrone, abger. Schale
      4           Eiweiß
      1    Prise  Salz
    100    Gramm  Mehl
    100    Gramm  Speisestärke
      2     Teel. Backpulver (gestrichen)
      4     Essl. Johannisbeergelee
     10     Essl. Rum
    1/4      Ltr. Milch
      2           Eier
     50    Gramm  Butter
    100    Gramm  Zucker
    200    Gramm  Butter
    200    Gramm  dunkle Kuvertüre
 
===============================Que====================================
 
Aus Eigelb, Wasser und den übrigen Zutaten nach dem Grundrezept einen
Biskuitteig herstellen. In eine Springform (Durchmesser 26 Zentimeter,
Boden mit Backpapier belegt), füllen und glattstreichen. Bei 180 Grad
30-35 Minuten backen.
Den Boden abkühlen lassen, am besten erst am nächsten Tag
durchschneiden. Die Torte dabei 1/3 zu 2/3 teilen. Den dünneren Boden
mit dem Gelee bestreichen. Den dickeren in Würfel schneiden und mit Rum
tränken.
 Für die Creme Milch, Eier, Butter und Zucker unter ständigem Rühren in
einem Topf zum Kochen bringen, 1 Minute kochen lassen, von der
Kochplatte nehmen und abkühlen.
Die Butter schaumig schlagen. Die Creme, sie muss die gleiche
Temperatur wie die Butter haben, esslöffelweise darunterrühren, gut
zwei Esslöffel davon für die Verzierung beiseite stellen. Die
Biskuitwürfel untermischen. Die Creme kuppelartig auf dem Boden
verteilen. Zum Festwerden für 1 Stunde kalt stellen.
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Torte damit überziehen.
Fest werden lassen und anschließend mit Cremestreifen, Zuckerblümchen
und gehackten Pistazien garnieren.
Den unteren Rand nach Belieben mit gerösteten Mandelblättchen oder mit
Krokant verzieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum