Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rübcheneintopf mit Eisbein

2 Portionen

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Gewürznelke
  • 1 gepökeltes Eisbein
  • 500 g Teltower Rübchen (oder Navettes)
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 EL Butterschmalz
  • etwas Zucker
  • etwas Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Bd. Schnittlauch
  • 1/2 Bd. glatte Petersilie

REF

  • ARD Kochkunst mit Vincent
  • Klink 14 September 2009. Rübchen Erfasst von
  • Michael H. Braun

Zubereitungszeit: 2 Stunden Eine Zwiebel schälen und mit einem Lorbeerblatt und Nelke spicken. Das Eisbein in einem Topf mit schwach gesalzenem Wasser und der gespickten Zwiebel ca. 1,5 - 2 Stunden kochen.

Das gegarte Eisbein herausnehmen und vom Knochen lösen. Das Fett entfernen und das Fleisch fein würfeln. Die Brühe aufbewahren.

Die Rübchen schälen und der Länge nach vierteln, die Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden, die restliche Zwiebeln ebenfalls schälen und in Scheiben schneiden. In einem Schmortopf mit 1 EL Butterschmalz die Zwiebelscheiben anbraten, dann die Rübchen zugeben, mit Zucker bestreuen und so lange braten, bis sie leicht gebräunt sind.

Mit ca. 500 ml Eisbeinbrühe ablöschen, die Kartoffeln zugeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Wenn die Kartoffeln und Rübchen weich sind, die Fleischwürfel zum Eintopf geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schnittlauch und Petersilie fein schneiden, unter den Eintopf mischen und servieren.

Stichworte: Eintopf, Fleisch, Schwein

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum