Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Royale Torte

1 Springform von 22 cm O

BISKUIT

  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 100 g Mehl
  • 150 g Aprikosenkonfitüre

APRIKOSENFÜLLUNG

  • 200 g Dörraprikosen, in kleinen Würfeln
  • 3 EL Portwein oder Apfelsaft
  • 75 g Aprikosenkonfitüre
  • 2 Päckli Rahmquark (300 g)
  • 4 Blatt Gelatine, kurz in kaltes Wasser eingelegt, abgetropft
  • 2 EL siedendes Wasser
  • 11/2 dl Rahm, steif geschlagen
  • 50 g Aprikosenkonfitüre, zum Bestreichen

Eiweiß und Salz steif schlagen. Zucker in 2 Portionen kurz darunterschlagen. Eigelb darunterrühren. Mehl mit dem Gummischaber darunterziehen.

Die halbe Teigmasse auf einem mit Backpapier belegten Blech 3 mm dick rechteckig ausstreichen. Mit der andern Hälfte anschließend gleich verfahren. Backen: 2-3 Minuten in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Biskuit mit dem Papier auf den Tisch gleiten lassen und unter dem Blech etwas auskühlen. Biskuit auf ein zweites Papier stürzen, Backpapier mit Hilfe eines feuchten Lappens ablösen. Mit der zweiten ausgestrichenen Teigmasse gleich verfahren.

Roulade: Die Konfitüre auf den noch warmen Biskuits dünn verstreichen. Diese der Länge nach halbieren und alle vier Teile eng aufrollen. In 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

Füllung: Die Dörraprikosen mit dem Portwein oder Apfelsaft in einer Schüssel 1/2 Stunde marinieren. Konfitüre und Quark beigeben, gut mischen. Gelatine mit dem siedenden Wasser auflösen, zur Aprikosenmasse rühren. Schlagrahm darunterziehen.

Royale Torte: Boden und Rand der Springform mit Backpapier auskleiden. Ca. 2/3 der Rouladenscheiben dicht nebeneinander auf den Boden und dem Rand der Springform entlang legen. Die Füllung vorsichtig hineingeben, mit den restlichen Rouladenscheiben bedecken und zugedeckt ca. 6 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Springformrand und Papier entfernen, die Torte auf eine Platte stürzen, Formenboden und Backpapier entfernen.

Bestreichen: Die Aprikosenkonfitüre in einem Pfännchen warm werden lassen und durch ein Sieb streichen. Mit einem Pinsel rundum dünn auf die Torte auftragen.

Lässt sich im voraus erledigen: Die Torte kann 1 Tag im voraus fixfertig zubereitet werden.

Stichworte: Aprikose, Biskuit, Dezember, Kuchen, November
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum