Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rotes Kartoffel-Cordon-Bleu Auf Rote Bete

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Rotes Kartoffel-Cordon-Bleu Auf Rote Bete
Kategorien: Gemüse, Kartoffel, P2, Rote-Bete
     Menge: 2 Personen
 
      1     Kilo  Kartoffeln
      1           Ei
      2     Essl. Grieß
    475       ml  Glas Rote Bete
     50       ml  Gemüsebrühe
      2   Scheib. Gekochter Schinken
      4   Scheib. Käse
      2     Essl. Creme Fraiche
      1    Prise  Kümmel; zerstoßen
      1     Essl. (-2) Mehl
                  Salz, Pfeffer, Muskatnuss
                  Pflanzenöl zum Anbraten
 
=======================Erfasst Am 1===================================
                  Ilka Spiess  ARD-Buffet
 
===============================Que====================================
 
Die Rote Bete auf einem Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen.
Kartoffeln schälen, vierteln und in dem Rote-Bete-Saft garen. Dann über
ein Sieb abgießen und den Saft auffangen. Die Kartoffeln leicht
ausdampfen lassen und noch heiß durch die Presse drücken. Etwas
auskühlen lassen und mit Ei und Grieß zu einem glatten Teig vermischen.
mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.
 Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen und in vier
gleich große Teile schneiden. Auf zwei Teighälften eine Scheibe Käse
und Schinken legen. mit den restlichen Käsescheiben abdecken und darauf
die zwei übrigen Teighälften legen. Die Teigränder mit einer Gabel gut
fest drücken. In einer Pfanne mit Pflanzenöl die Cordon bleus von
beiden Seiten ca.5 Minuten braten.
 In der Zwischenzeit die abgetropfte Rote Bete in Streifen schneiden.
Mit Gemüsebrühe und 50 ml Rote-Bete-Saft in einen Topf geben und 3
Minuten köcheln lassen. Kümmel und Creme Fraiche zugeben und mit
Pfeffer und Salz abschmecken. Das Rote-Bete-Gemüse auf Tellern
anrichten, darauf die Cordon bleus setzen und die Rote-Bete-Sauce
angießen.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum