Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Rote Linsencremesuppe

4 Portionen

Zutaten

  • 1 klein. Rüebli; Karotte
  • 1 klein. Stück Sellerie
  • 1/2 Lauchstengel
  • 1 klein. Kartoffel
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Noilly Prat; o. Weißwein
  • 200 g Rote Linsen
  • 1 l Hühnerbouillon
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • 100 g Magere Bratspeckscheiben
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • 150 ml Rahm
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Nach Einem Rezept von

  • - Annemarie Wildeisen - Erfasst von Rene Gagnaux

Rüebli, Sellerie, Lauch und Kartoffeln rüsten. In kleinste Würfelchen schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne die Butter schmelzen. Schalotte, Knoblauch sowie Gemüse darin andünsten. mit Noilly Prat ablöschen. Linsen und Bouillon beifügen. Lorbeerblatt mit Nelke bestecken und dazugeben. Alles zugedeckt 10 Minuten kochen lassen.

Wenn die Linsen knackig sind, ein Teil davon herausheben und beiseite stellen.

Die restlichen Suppenzutaten weitere 10 bis 15 Minuten sehr weich kochen.

Inzwischen die Specktranchen in feinste Streifchen schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne langsam knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Die Suppe sehr fein pürieren. Den Rahm beifügen und die Suppe nochmals aufkochen. Wenn nötig mit etwas Wasser verdünnen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Zum Servieren die Suppe in tiefe Teller oder Tassen anrichten und je etwas Linsen, Speck und Schnittlauch darübergeben.

Stichworte: Creme, Linse, Suppe

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum